🥕 Veggie-Stifado 🍆




Jetzt bei Gustini kaufen!

-Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung-
Das griechische Stifado, ein äußerst aromatisches Zimtgulasch, gehört zu meinen Lieblingsgerichten, aber da ich auf meine Cholesterinwerte achten muss, versuche ich immer öfter diese Gerichte in eine vegetarische Version zu bringen und wurde diesbezüglich im Internet fündig 😍
Ich habe die Zutaten meinem Vorrat angepasst- es kann hier aber bei den Gemüsesorten ganz nach Geschmack variiert werden ☺️

🍅Zutaten für 4-6 große Portionen:
ca. 500 g kleine Kartoffeln, geschält
ca. 500 g dicke Möhren, geschält
ca.400 g Pastinaken, geschält
etwa 300g möglichst kleine Champignons
ca. 8-10 Cherrytomaten
½- 1 Aubergine
1 Stange Porree
250g Schalotten
500g Zwiebeln (möglichst klein)
2 Bd. Lauchzwiebeln
2 gehackte Knoblauchzehen
1 Ds. gehackte Pizzatomaten
½ Tube Tomatenmark
2-3 EL Aprikosen- oder Quittengelee
1 EL Honig
250ml trockener Weiß- oder Rotwein
Öl
je 2 Lorbeerblätter und Wacholderbeeren
Salz, frischer Pfeffer, Zimt, Piment, Paprika edelsüß, Thymian, Prise Zucker
3 Brühwürfel (Gemüsebrühe) oder selbst gekochte Gemüsebrühe
Rotweinessig
1 Bd. glatte Petersilie

🥕Zubereitung:
Kartoffeln, Möhren und Pastinaken schälen, in daumenlange Stücke teilen, evt. vierteln und in reichlich Gemüsebrühe mit einer Prise Zucker knapp bissfest garen.
Zwiebeln pellen, evtl. halbieren und in einem kleinen Topf mit leicht gesalzenem Wasser und Honig etwas weicher als bissfest dünsten.
In einem großen Topf Öl erhitzen, geschälte Schalotten, gehackte Knoblauchzehen, geputzte und evtl. halbierte Pilze und gewürfelte Aubergine anbraten, mit etwas Tomatenmark kurz anrösten und mit etwas Wein und den Pizzatomaten ablöschen.
Kurz aufkochen lassen, dann geputzen und in daumenlange Stücke geschnittenen Lauch, geputzte und in daumenlange Stücke geschnittene Lauchzwiebeln und das vorgegarte Gemüse samt Kochbrühe dazu geben, Lorbeerblätter und Wacholder in einen Teefilterbeutel o.ä. geben und in das Ragout legen, würzen und evtl. weitere Flüssigkeit angießen.
Im halbgeschlossenen Topf ca. 40 Minuten leise köchelnd garen lassen, dabei gelegentlich umrühren und Wein und/oder Brühe angießen.
Erneut abschmecken, nun mit Aprikosengelee und Essig fein abschmecken und die Honigzwiebeln, sowie halbierte Kirtschtomaten unterheben, kurz aufkochen und mit gehackter Petersilie bestreut zu Kritharakinudeln, Reis oder Pitabrot servieren 😋



Jetzt bei Gustini kaufen!