🍆Auberginenaufstrich Teil2 🍆

Breadcrumb Navigation


-Unbezahlte Werbung durch Markennennung-
„Aubergine Brotaufstrich“/BioBio (netto) 🍆
180g ca. 1,70





BioBio, eine Netto-Eigenmarke für viele Produkte aus dem Bereich Suppen, Saucen, Gewürze, etc. hält mit den Brotaufstrichen auch eine Palette an Produkten für Vegetarier, teilweise sogar Veganer und Interessierte, bereit, die ihren Fleisch- und evtl. auch Käsekonsum einschränken wollen oder sollen.
Da ich zu Letzteren gehöre (zu hohe Cholesterinwerte!) bin ich seit einiger Zeit dabei, mich durch verschiedene Brotaufstriche zu testen und dabei fiel mir auch diese Sorte in die Hände ☺️

🍆Zutaten:
Sonnenblumenöl*, Trinkwasser, 15 % Auberginen*, 12 % Sonnenblumenkerne*, Zitronensaft*, Agavendicksaft*, Tomatenmark einfach konzentriert*, Zwiebeln*, Apfelmark*, Meersalz, rote Paprika*, natives Olivenöl extra*, Knoblauch*, Kräuter*, Weißer Pfeffer*.
*aus kontrolliert ökologischem Anbau.


🍆Nährwertinformationen Nährwerte Ø/ 100 g:
Energie 1433 kJ (347 kcal)
Fett 32,7 g davon gesättigte Fettsäuren 4,1 g
Kohlenhydrate 7,2 g davon Zucker 3,3 g
Eiweiß 4,8g
Salz 1,1 g


🍆Verpackung:
Schlichtes Twist-off Glas, dezentes Etikett.

🍆Aussehen/Geruch/Geschmack:
Die cremige, beige-hellgelbliche Creme ist deutlich mit bunten Gemüse- und Kräutersprenkseln durchzogen.
Der Geruch ist dezent-säuerlich, angenehm würzig, aber erinnert deutlich weniger/dezenter an die Düfte von Ratatouille oder Moussaka als andere Auberginenaufstriche- hm
Aber am Wichtigsten ist natürlich der Geschmack:
Die cremige Masse erzeugt ein sehr angenehmes, kühles, cremiges Mundgefühl ohne dabei diese klebrige, am Gaumen klebende Konsistenz zu erzeugen, die extrem fettige Produkte leider oft hinterlassen.
Hier ist auch wieder eine ähnliche Konsistenz wie bei Frischkäse gegeben, die sich durchaus angenehm anfühlt.
Der Geschmack bestätigt, was der Duft vermuten lässt:
Eine frische, etwas ZU säuerliche Note, die diverse mediterrane Aromen beinhaltet und dabei den absolut typischen Auberginengeschmack etwas vermissen lässt, insgesamt aber recht stimmig abgeschmeckt.
Die Auberginen sind leider etwas ZU dezent und nur schwach erkennbar, dafür ist hier eine angenehme Kräuternote gegeben.

🍆Fazit:
Bisher habe ich nur sehr wenige Aufstriche entdeckt, die mir wirklich gut schmecken, aber „Aubergine Brotaufstrich“/Netto gehör, wenn auch nicht ganz oben, so aber doch im MIttelfeld mit dazu 😍