🇬🇷 Veggie-Gyros 🇬🇷


-Unbezahlte Werbung, enthält u.U. Markennennung-
Da ich wegen stark erhöhter Cholesterinwerte eine Zeitlang auf Fleisch (Ausnahme- gelegentlich Hühnchenbrust ohne Haut) verzichten will/soll/muss, teste ich gerade diverse Lieblingsgerichte in vegetarischer Variante- so entstand heute dieses „Gyros“, das durchaus lecker ist 😉


marley spoon kochbox


Zutaten für 4 Portionen:
150g Sojaschnetzel (diese Schnetzel quellen enorm auf, so dass tatsächlich ca. 150g ausreichend sind)
2 Zwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Gyrosgewürz
Öl
Gemüsebrühe

Zubereitung:
Sojaschnetzel ca. 10 Minuten in heißer Brühe leicht köchelnd quellen lassen, gut abtropfen und dabei leicht ausdrücken.
Inzwischen Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden, Knoblauch abziehen und fein hacken.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Schnetzel darin (eventuell portionsweise) anbraten, Zwiebelringe und Knoblauch hinzugeben, sehr gut würzen (die Schnetzel sind deutlich neutraler im Geschmack als Fleisch und vertragen daher stärkere Würze!) und bis zum gewünschten Bräunungsbraten brutzeln.
Ich serviere gerne Tomatenreis, Tzatziki und Krautsalat dazu.

TIPP:
Besonders lecker wird es, wenn man die Schnetzel am Vortag quellen lässt und dann in einer Marinade aus Öl, Gyrosgewürz, Salz, Pfeffer, Knoblauch und gehackter Zwiebel über Nacht einlegt.
Am nächsten Tag einfach in etwas Öl braten, nachwürzen und evtl. noch Zwiebelringe mitbraten.
Kali orexi 😋



Sichere dir 30€ Rabatt für die erste und zweite HelloFresh Box!