😖 In love with Glossybox 😖

-WERBUNG-

„Glossybox Young Beauty“/Glossybox
www.glossybox.de
Abobox/ 2-monatlich 9,95



GLOSSYBOX

Wie berichtet, beziehe ich, seit einigen Jahren inzwischen schon, die „Glossybox Young Beauty“/Glossybox und da die letzten Ausgaben wieder durchweg ganz nett waren, lasse ich das Abo „so nebenbei“ weiterlaufen, obwohl ich dafür inzwischen eigentlich schon zu alt bin 😉
Vorgestern trudelte nun die erste Ausgabe 2019 ein, relativ früh, denn meist die Box gaaaaaanz am Ende des jeweiligen Monats 😉 , aber ich freue mich natürlich.
Die Verpackung war eher unspektakulär, aber solide:
Die Produkte stecken in einer herkömmlichen, rosa „Glossybox“.

Verpackung:
Wie immer kam die Box in einem Päckchen, in dem sich die rosa Box sowie eine Leseprobe, ein Gutschein und der Produktflyer steckten.
Über die Zustellung kann ich übrigens nicht klagen:
Bei uns funktionieren nahezu alle Bestellungen über Hermes deutlich reibungsloser, als durch DHL.
Aber nun zum eigentlichen Mittelpunkt- DER BOX, die diesmal unter dem Motto „In love with Glossybox“ steht und genau am Valentinstag auch zugestellt wurde- perfektes Timing 🥰

Inhalt:
Mit knapp 5,- ist direkt das scheußlichste Produkt auch das wertvollste:
„Samtscrunchie“/y.e.s. by Solida- mal im Ernst, die Dinger waren schon in den frühen `90ern hässlich, trägt man das tatsächlich wieder?????
Okay, zum Hausputz ganz praktisch (ich habe ziemlich lange Haare) aber damit würde ich niemals auf die Straße gehen 🤮

Es folgt, mit einem Wert von knapp 3,- ein weiteres Produkt, dass mich jetzt nicht vom Hocker haut, aber immerhin brauchbar ist:
„Jelly Pudding Lipgloss Pastel Rose“/Alverde- wandert in meine Sammelkiste für den Adventskalender für Sohn & Schwiegertochter 😉

Auch Nummer drei wandert in diese Kiste- ich habe leider keine Badewanne 😢- das wäre sonst mein persönliches Highlight geworden, da ich Melonenduft liebe:
„Badekugel verträumte Wassermelone“/duschdas im Wert von ca. 2,-

Produkt Nummer vier ist für mich wieder ein richtig hässliches Teil:
„Nail Polish 13 legally pink“/Essence im Wert von knapp 1,60-
Generell verwende ich zwar gelegentlich Lacke von Essence, aber dieser Farbton gefällt mir ü-b-e-r-h-a-u-p-t nicht: Ein „billig“ wirkender Korallenton, irgendwo zwischen Pink, Hellrot und Orange angesiedelt, den ich ziemlich geschmacklos finde😞

Bleibt noch Produkt Nummer fünf- ein Produkt, mit dem nichts falsch machen kann und dass ich (als No-Name-Version) auch immer im Haus habe:
„Mermaid Design Wattepads“/Demak` Up, im Wert von ca. 1,-

Zusätzlich gab es noch ein entzückendes Goodie zum Valentinstag:
Haarband/Armband von Purelei in puderrosa mit goldfarbenem Schriftzug „Love“- dieses Produkt gefällt mir richtig gut.

Fazit:
Mit einem mageren Wert von ca. 12,50 plus Goodie liegt diese Box nur ganz knapp über dem Boxenpreis, was ja an sich nicht schlimm ist, aber der Inhalt ist wirklich gruselig.
Ich werde noch die Aprilbox abwarten und vielleicht ist dann doch die Zeit gekommen, sich von dieser Box zu verabschieden 😢



GLOSSYBOX