🍜 Tomatensuppe „Saigon“ 🍜


Bei kaltem Schmuddelwetter esse ich besonders gerne warme Suppen, die ordentlich einheizen und da darf es auch gerne mal asiatisch anmuten 😄
Hier meine Version einer wirklich leckeren Suppe, die in leichter Form toll als Abendessen passt oder mit Fleischeinlage (angebratene Hühnchenstreifen oder Hacklößchen…) auch ein komplettes, etwas leichteres Mittagessen bietet 😋


Köstlich schnelle Fertiggerichte und Nudelsuppe


Essen bedeutet für Sie Genuss, Entspannung und Lebensfreude – ein Moment, für den Sie sich bewusst Zeit nehmen?Wählen Sie aus unseren abwechslungsreichen, köstlichen asiatischen Fertiggerichten Ihre Favoriten.


Zutaten für 6 Portionen:
1 Suppenbund
2 Paprikaschoten
ca. 150g Champignons
ca. 150g Shiitake Pilze
100g Zuckerschoten
4-5 Mu-Err Pilze getrocknet
½ Glas Bambussprossen
½ Sojabohnenkeimlinge
(nach Geschmack 1-2 EL Maiskörner o. Erbsen)
3 Brühwürfel (Fleisch-oder Gemüsebrühe) oder ca. 500ml sehr kräftige Brühe/Fond
150ml Orangensaft
3 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer (ca. 2cm)
2 Dosen gehackte Pizzatomaten
½ Tetrapack passierte Tomaten
1 Pck. Glasnudeln
Salz, Pfeffer, chinesisches 5-Gewürze-Pulver, gem. Sternanis
1 EL Sojasauce
2 EL Reisweinessig
1 EL Fischsauce
Sriracharsauce nach Geschmack
1 EL Honig o. Aprikosenkonfitüre
1 EL Öl

Zubereitung:
Mu-Err Pilze nach Anleitung mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen, danach in feine Streifen schneiden.
Glasnudeln nach Anleitung zubereiten und mit einer Küchenschere in mundgerechte Länge schneiden, zur Seite stellen.

Gemüse putzen. Möhren, Sellerie, Paprika in kleine Würfel schneiden, Lauchzwiebeln und Porree in schmale Ringe, Champignons und Shiitake Pilze in dünne Scheiben schneiden.
Bambussprossen in schmale Streifen schneiden, Sojabohnenkeimlinge abtropfen lassen.
In einem großen Topf Öl erhitzen und vorbereitetes Gemüse, bis auf die grünen Ringe der Lauchzwiebeln, glasig andünsten.
Knoblauch und Ingwer fein hacken und dazu geben, mit etwas Saft ablöschen, Pizzatomaten und passierte Tomaten dazu geben, mit Brühe auffüllen und sehr kräftig mit den diversen Würzsaucen (Sojasauce, Reisweinessig, Fischsauce, Sriracharsauce) und Gewürzen (Salz, Pfeffer, Chinagewürz, Sternanis/Anis) abschmecken, mit etwas Honig oder Aprikosenkonfitüre abschmecken und ca. 10 Minuten köcheln lassen, dann die Glasnudeln unterheben und mit den grünen Lauchzwiebelringen dekorieren.
Schneller geht es, wenn statt des frischen Gemüses eine TK Asiamischung verwendet wird 😉