🥡 Teriyaki Hackbällchen 🥡

Breadcrumb Navigation


Asiatische Gerichte mit Hackfleisch- das sind gleich zwei unserer Lieblingsgerichte in einem und so brutzelte ich heute dieses Leckerchen:





Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g gewürztes Schweinemett (Thüringer Mett, Hackepeter)
1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
1 Bd. Lauchzwiebeln
250g braune Champignons
3 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel
Sojasauce
Reisweinessig
2 Teelöffel Hoisinsauce
brauner Zucker
Salz, chinesisches 5-Gewürze-Pulver, gem. Sternanis (oder Anis)
Srirachasauce
4 EL Rapsöl
Speisestärke

Zubereitung:
Lauchwiebeln putzen, Grün in feine Ringe schneiden, Weiß in grobere Stücke schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel längs in Spalten schneiden, Knoblauch und Ingwer grob hacken.
Pilze putzen und in ganz feine Scheiben schneiden oder hobeln.
Mett mit ½ der weißen Frühlingszwiebeln, 1/3 des Knoblauchs, Ingwer, 1 Teelöffel Chinagewürz und einer Messerspitze Anis verkneten, ca. 25 Bällchen formen.
In einem großen Wok, Topf oder einer Pfanne Öl erhitzen und die Bällchen portionsweise von allen Seiten braun anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Im Bratfett nun Zwiebelspalten, restlichen Knoblauch und (bis auf ca. 2 EL) grüne Lauchzwiebel und restliche weiße Lauchzwiebel anschwitzen.
Champignonscheiben dazu geben und leicht anbraten.
Mit Reisweinessig und Sojasauce ablöschen, etwas Wasser dazu geben (ca. ½ Wasserglas) und mit Hoisinsauce, 5-Gewürzepulver, Anis, Zucker und etwas Salz süßlich-pikant abschmecken und die Hackbällchen in die Sauce geben.
Leise köcheln lassen bis die Bällchen gar sind, erneut abschmecken, mit etwas Srirachasauce pikant-scharf würzen, Sauce mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden und mit Basmatireis servieren, dabei restliches Lauchzwiebelgrün darüber geben.