🍰 Adventskuchen 🍰

Breadcrumb Navigation


Nach dem wirklich super geglückten und extrem simplen Rezept meines „Copycat Zitronenkuchen“ habe ich heute nun eine „Adventsvariante“ ausgetüftelt- die Teigzusammensetzung habe ich (fast) genauso übernommen, nur die Aromen abgewandelt:



Zutaten für 1 Kastenform:
200g Zucker
1 Btl. Vanillezucker (möglichst mit echter Vanille)
3 Eier
1 Tütchen „Finesse Weihnachts-Aroma“/Dr. Oetker (oder 1 Teelöffel Gewürze, zusammengestellt aus Zimt, Nelken, Sternanis, Muskatnuss, Koriander und Piment)
1 Röhrchen Aroma „Bittermandel
1 Stück Blockschokolade (50g) oder Zartbitterschokolade
1 Becher saure Sahne oder Schmand
120ml Rapsöl
200g Mehl
1 Tütchen Backpulver
Prise Salz
Etwas Fett für die Form (Butter, Margarine oder etwas Öl)
Wer mag, überzieht den fertigen, abgekühlten Kuchen mit Schokokuvertüre oder Zuckerguss wir mögen den Kuchen lieber „Natur“ mit etwas Puderzucker bestäubt 😉

Zubereitung:
Backofen auf knapp 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Schokolade grob hacken.
Eier mit Zucker, Vanillezucker, Prise Salz schaumig verquirlen.
Aromen, Schokolade, Öl und saure Sahne oder Schmand gründlich unterheben.
Mehl und Backpulver darüber sieben (das Sieben dauert nur wenige Augenblicke und lohnt sich sehr- der Kuchen wird deutlich feiner und saftiger), alles mit dem Mixer gründlich verquirlen und in eine gefettete Kastenform geben.
Im vorgeheizten Ofen ca. 45-50 Minuten backen. Wenn der Kuchen nach etwa 30-40 Minuten goldbraun ist, mit etwas Backpapier oder Alufolie abdecken.
Aus dem Ofen nehme, auf einen Teller stürzen und den abgekühlten Kuchen nach Geschmack mit Guss überziehen