🍝 Tortellini „ Florentiner Art“ 🍝


Da bei uns, bekannterweise, Hackfleischgerichte sehr beliebt sind,kommen diese auch relativ häufig auf den Tisch- da ist dann aber schon Abwechslung erwünscht und daher gibt es (neben vielen tomatigen“ Gerichten) auch gelegentlich die Kombi Hack-Spinat 😉




Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Hackfleisch (nach Geschmack: Gemischt, Rind, Schweinemett oder Lamm)
1Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Pck. Rahmspinat
ca. 200g Blattspinat TK
1 EL Paprikapaste (scharf)
2 EL Tomatenmark
1 Schale Kräuterschmelzkäse (200g)
Ca. 150ml Milch (besonders lecker Kondensmilch)
2 Esslöffel Öl
250 ml KRÄFTIGE Brühe
½ Teel. Ras-El-Hanout oder Orientgewürz
Salz, Piment, Muskat, Zimt, Zucker
nach Belieben ca. 1-2 EL Parmesan gerieben

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel hacken.
Öl in einem Topf erhitzen, Hackfleisch rundum kräftig krümelig anbraten, Zwiebel und Knobi dazugeben.
Tomatenmark und Paprikapaste darin kurz anrösten.
Mit Brühe ablöschen, Spinat dazugeben in der Hackmasse auftauen lassen.
Dabei stetig rühren!
Wenn der Spinat gänzlich aufgetaut ist, die Sauce mit Salz, Piment, Muskat, Zimt, Ras-El-Hanout (bzw. Orientgewürz) und einer kräftigen Prise Zucker pikant abschmecken, Schmelzkäse darin auflösen, ein wenig leise blubbern lassen, eventuell mit etwas geriebenem Parmesan abschmecken.
Tortellini (frisch, TK, Trockenware oder selbst gemachte) in Salzwasser garen lassen und mit dem Hack-Spinat-Ragout servieren.
Schmeckt auch super als Lasagne- oder Cannellonifüllung 😉