🍋 Scaloppine al limone 🍋

Breadcrumb Navigation

Wenn der Göttergatte auf dem Wochenmarkt echte Amalfizitronen für ÜBER 2,-/STÜCK!!!!!! kauft, sollte da dann auch etwas ganz Besonderes draus entstehen, oder? 😉
Nun, ich habe mich für „Scaloppine al limone“ entschieden- hauchdünne Schnitzelchen (im Originalrezept wird auch gerne Kalbfleisch dafür verwendet, das wir aber nicht so mögen) in einer zitrisch-würzigen, buttrigen Sauce, gekrönt von Kapern 😍





Zutaten für 4 Portionen:
8 kleine Minischnitzelchen vom Schweinefilet oder Schweinerücken (je ca. 60-80g)
1 große Biozitrone- ich habe eine original „Amalfizitrone“ verwendet
4-5 EL Butter
1 EL Kräuterbutter
2 EL Olivenöl
Salz, frisch gemahlener, grober Pfeffer
Prise Zucker
1-2 EL Kapern
2 EL Kräuterfrischkäse
½ Bd. glatte Petersilie

Zubereitung:
Zitrone heiß abspülen und ca. 1-2 EL Schale fein abreiben, Zitrone auspressen.
Schnitzelchen möglichst dünn klopfen.
Olivenöl, Zitronenabrieb, Zitronensaft, etwas Salz und frischen Pfeffer vermengen und Schnitzelchen darin über Nacht marinieren.
In einer großen Pfanne Butter aufschäumen und abgetupfte Scaloppine darin von beiden Seiten anbräunen.
Marinade angießen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken, Kapern unterheben, mit Kräuterfrischkäse abrunden und Sauce leicht binden.
Scaloppine mit gebutterten Bandnudeln und Sauce anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen.