🍰 Kirschkuchen wie vom Konditor 🍰

Breadcrumb Navigation


Ich liebe Kirschkuchen, aber nicht irgendeinen, nein, den tollen Kuchen mit doppeltem Boden (knusprig UND fluffig) und einer dicken Schicht saftiger Kirschen in Tortenguss.
Da ich inzwischen für diesen Genuss gut und gerne 2,- beim Bäcker bezahle, aber zu Ostern gerne diese Köstlichkeit servieren wollte, musste ich das Projekt wohl selbst in Angriff nehmen 😉
Gesagt, getan, aber im gesamten www. wurde ich diesbezüglich nicht fündig:
Kirschkuchen vom Blech, als gedeckter Kuchen oder als Schwarzwälder Kirschtorte sprang mich an, aber kein simpler Kirschkuchen mit sogenanntem „Konditorenboden“- jedoch wurde ich bei Erdbeerkuchen fündig und so „bastelte“ ich eben aus verschiedenen Rezepten und Kreativität „mein“ Rezept zusammen und das Ergebnis?
Einfach nur köstlich 🙂




Zutaten für ein Blech (mit Eckrahmen!):
Mürbeteig:
300g Mehl
200g Butter (weich)
100g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
Prise Salz

Biskuitteig:
4-5 EL Kirschmarmelade
5 Eier
150g Zucker
110g Mehl
110g Speisestärke
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
1 Teelöffel Backpulver

Belag:
1 Pck. Puddingpulver Vanille
Zucker nach Angaben
300ml Milch
3 Gläser Kirschen (Sauerkirschen oder Sauer- und Süßkirschen gemischt, nach Geschmack)
4 Pck. Tortenguß rot
Zucker nach Angaben

Zubereitung:
Für den Mürbeteig Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter schaumig schlagen, Mehl dazu geben, alles gut mit den Händen verkneten.
Zur Kugel formen und in Folie eingeschlagen ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Backofen auf ca. 170 Grad vorheizen.
Backblech mit Backpapier Auslegen und Backrahmen darauf platzieren.
Mürbeteig innerhalb des Rahmens gleichmäßig ausrollen und goldgelb backen. (ca. 10 Minuten).
Aus dem Backofen nehmen und den heißen Boden mit Kirschmarmelade bestreichen, etwas abkühlen lassen.
Inzwischen für den Biskuit die Eier trennen.
Eiweiß mit ungefähr der Hälfte des Zuckers und einer Prise Salz steif schlagen, zur Seite stellen.
Eigelb mit Vanillezucker und restlichem Zucker schaumig quirlen, langsam Mehl, Backpulver und Stärke unterheben, gut vermengen.
Eischnee unterheben.
Diesen (relativ flüssigen!) Teig zügig auf dem Marmeladenboden verteilen, im noch heißen Ofen bei ca. 170 Grad goldbraun backen. (ca. 10-12 Minuten), aus dem Backofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Vanillepudding aus Pulver, Zucker (nach Packungsanleitung) und Milch nach Anleitung herstellen, dabei8 aber beachten, dass statt der angegebenen 500ml lediglich 300ml Milch verwendet werden, damit eine feste Masse entsteht.
Pudding kochen, etwas abkühlen lassen und gleichmäßig auf dem Biskuit verteilen, komplett abkühlen lassen.
Kirschen abgießen und den Saft dabei auffangen.
Ggf. entkernen und gleichmäßig auf dem Pudding verteilen.
Saft abmessen (pro Gusstütchen ca. 250ml) und eventuell mit Wasser auffüllen und den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten, kurz abkühlen und gleichmäßig auf den Kirschen verteilen.
Sobald der Guss fest geworden ist und abgekühlt, kann der köstliche Kuchen in Stücke geteilt werden 🙂