🍴 Gefülltes Schweinefilet „Hellas“ 🍴


Zu Ostern wollte ich etwas Besonderes servieren und da wir sehr gerne Gerichte aus/mit Schweinefilet mögen, kam mir die Idee zu diesem Gaumenschmaus aus dem Römertopf:


Feinkost-Schnäppchen bei Gourmondo


Genießen Sie köstliche Delikatessen zum Hammer-Preis.


http://www.gourmondo.de/g/category/NN2B0000/Schnaeppchen.jsf



Zutaten für 4 große Portionen
1 Schweinefilet (ca. 500g)
1 Röhrchen schwarze Oliven
1 Röhrchen grüne Oliven mit Paprika
3 eingelegte Knoblauchpeperoni
1 breiter Streifen (ca. 50g) Feta
1 große Zwiebel
2 Möhren
1 orange o. gelbe Paprikaschote
3 Knoblauchzehen
Brühepulver, Gyrosgewürz, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
2 EL Johannisbeergelee
100 ml Metaxa
100 ml Orangensaft
1 EL Tomatenmark
1 Becher Schmand
½ Bd. glatte Petersilie
Öl

Zubereitung:
Römertopf nach üblicher Vorgehensweise wässern.
Inzwischen das Filet abspülen, trocken tupfen und parieren.
Längs eine tiefe Tasche einschneiden.
Feta, 2 Peperoni und je ca. 4-5 Oliven fein hacken und mit 1 Teelöffel Gyrosgewürz zu einer Paste vermengen, in die Tasche des Filets füllen, mit Rouladennadeln oder Zahnstochern feststecken oder mit Küchengarn zubinden.

Gemüse putzen und grob würfeln, auf den Boden des Römertopfes geben.
Fleisch in einem weiten Topf in heißem Fett von allen Seiten scharf anbraten, Tomatenmark kurz mit anrösten und mit etwas Metaxa loskochen.
Fleisch auf das Gemüse legen, Bratensatz darüber gießen und etwas Metaxa und Wasser angießen, Brühepulver dazu und im verschlossenen Römertopf bei 170 Grad in den kalten Ofen schieben.
Wenn die Temperatur von ca. 170 Grad erreicht ist, auf ca. 200 Grad erhöhen und nun etwa 60 Minuten garen lassen.
Wenn das Filet den gewünschten Gargrad erreicht hat (wir mögen es lieber durch, daher lasse ich es ca. 80 Minuten garen!), aus dem Topf nehmen und den Bratenfond mit dem gesamten Gemüse in einen großen Topf umfüllen.
Leicht pürieren und mit etwas Orangensaft und Wasser auffüllen, restliche Oliven und Peperoni in feine Scheiben schneiden und in die Sauce geben.
Mit Gyrosgewürz, Salz, Pfeffer und Paprika würzen, Johannisbeergelee unterrühren und mit Schmand verfeinern.
Abschmecken.
Fleisch in Scheiben schneiden und in der Sauce warmhalten, mit gehackter Petersilie, Tzatziki und Beilagen nach Wunsch anrichten.