💄 La vie en ROUJE 💄


In diesem Monat ungewohnt früh, erreichte mich eben die nagelneue Ausgabe der „My little Box“, die in diesem Monat unter dem Motto „La vie en Rouje“ eine Kooperation mit dem Multitalent (Bloggerin, Künstlerin, etc.) Jeanne Damas eingegangen ist.
Bestellbar unter: www.mylittlebox.net für 17,50 inklusive Versand trudeln monatlich zuckersüß gestaltete Boxen (häufig designed von der japanischen Künstlerin Kanako Kuno) ins Haus und enthalten, immer unter einem Motto stehend, 3 Beauty- und zwei Lifestyleprodukte.
Für diese Produkte, die zauberhafte Beautyartikel, Dekoartikel oder auch Accessoires sein könnten, wurden bisher namhafte Marken wie Diane von Fürstenberg, Antik Batik, Lancome, NoxiDoxi, Kusmi Tea uvm verpflichtet:


Spare 60€ auf LF Beauty Box im 12 Monatesabonnement

Bestellen/Bezahlen/Versand:
Unter www.mylittlebox.net mit wenigen Klicks bestellt, kann diese Box, die bislang nur mit Kreditkarte bestellbar war, auch endlich mit Paypal gezahlt werden und ab einem bekannt gegebenen Zeitpunkt mit DHL versendet.

Verpackung:
Im Karton, der meist mit einem kleinen (ablösbaren, wiederverwendbaren!!!) Aufkleber versehene ist (diesmal leider nicht), steckt eine „Stoffrolle“, die sich als Shirt entpuppen wird, sowie zwei Papierbehälter, in denen sich die anderen Schätze verbergen.


Inhalt:
Neben einem Spruchbild von Kanako Kuno und dem Magazin befinden sich diese Produkte in der Box:

Da die Produkte, die in Kooperation mit Jeanne Damas entstanden sind, keine Preisangabe haben, kann ich hier nur die Preise für die Markenprodukte angeben:
Die „Slow Age Nachtcreme und Maske“/Vichy ist mein persönliches Highlight:
ich kenne und liebe diese Range.
Hier habe ich einen kleinen 15ml Probetiegel im Wert von ca. 7,50

Das nächste Produkt ist eine 50ml Originalgröße im Wert von ca. 4,95:
„Universal CICA-Creme“/Mixa für Gesicht, Körper und Hände, gut, die wird sicherlich meinem Sohn gefallen, der unter irritierter Haut leidet 😉

Es folgen die Produkte ohne Preisangabe:
„Rouge ROUIJE“/Lippenstift in klarem, kräftigen Knallrot- sicherlich nicht jedermanns Geschmack, ich würde ihn nicht benutzen 🙁

Ein Schlüsselanhänger in Kussmundform, der mir ganz gut gefällt.

Ein „One-Size-Shirt“ mit dem Aufdruck „Les filles en Rouje“- hier ist „One-Size“ ein bisschen hoch gegriffen, denn selbst einer Size M dürfte dieses Shirt etwas knapp werden.
Auch ist die Qualität sehr minderwertig- das Shirt ist hauchdünn und dürfte kaum den ersten Waschgang unbeschadet überstehen, also eher witzlos 🙁

Fazit:
Nach einer wirklich tollen Februarbox ist diese Ausgabe wieder deutlich schwächer:
Ein tolles Produkt von Vichy, das ruhig etwas üppiger hätte ausfallen können und dafür weniger „ChiChi“- mit knallroten Lippenstiften kann ich inzwischen einen ganzen Counter bestücken, das Billigshirt ist indiskutabel und der Rest nett, aber eher unspektakulär.
Aber als treuer Fan dieser Box warte ich geduldig auf Highlights im April 😉



Beauty Boxen

2 Kommentare

  1. Hi Michi, auweia, Dankeschön für diesen ausführlichen Bericht. Da war ich ja mal wieder dumm genug, nachdem ich die Box nach der Januar-Ausgabe gekündigt hatte, mich durch eine Coupon-E-Mail wieder locken zu lassen. Das Thema hatte mich direkt angesprochen, den Inhalt der Box finde ich nicht so toll.
    Na ja, jetzt habe ich mich für vier Monate festgelegt und danach gucke ich mal. Wenn die Inhalte weiter so schwächeln, sieht es für die Zukunft dieser wohl eher düster aus. – Mich erinnert das ja immer alles an die La Petite Box aus der Schweiz, da sieht aber auch die Preisgestaltung entsprechend anders aus. Liebe Grüße an Dich. 🙂

Kommentare sind geschlossen.