🍞 Helles Weizenmischbrot 🍞


Da frisches Brot vom Bäcker inzwischen fast schon zum Luxusgut geworden ist, die „Plastikbrote“ vom Discounter nicht so wirklich lecker sind, begab ich mich in den Tiefen des Internets auf die Suche nach einem einfachen Brot, das auch Bäckerinnen wie mir, die immer wieder mit Hefeteig Schwierigkeiten haben, gelingen würde und so fand ich in einer Kochgruppe bei Facebook ein Brot, das wirklich richtig gut schmeckt und toll gelingt- mit ein paar winzigen Änderungen aufgepeppt, ist es nun „Unser“ Brot geworden, das jetzt regelmäßig den Backofen belegt 😉




Rezept für den Vorteig
250g Mehl Type 550
Buttermilch ml Wasser
5g Salz
5g Hefe
Prise Zucker
Die Hefe und Zucker in der Buttermilch auflösen und zu Mehl und Salz geben. Ich knete am liebsten kräftig mit den Händen, aber wer mag, nimmt den Mixer mit Knethaken 😉
In eine große Kunststoffdose mit Deckel geben und 12-24 Std kalt gehen lassen.

Rezept für den Hauptteig
Vorteig
200g Dinkelmehl
550g Mehl Type 550
480ml lauwarme Buttermilch
20g Zucker
1 EL Olivenöl
15g Salz
½ Teelöffel Brotgewürz
10g Hefe

Zubereitung:
Hefe mit dem Zucker in lauwarmer Buttermilch auflösen. Die Restlichen Zutaten in eine große Schüssel geben, nun aufgelöste Hefemilch dazu geben und alle Zutaten verkneten bis der Teig nicht mehr klebt. Jetzt den Teig 60min gehen lassen.
Nach dem der Teig gegangen ist in zwei gleich große Stücke teilen und mehrmals falten.
Zu Laiben formen.
Mehrmals quer einschneiden und ein Küchentuch drüber gebe.
Erneut 45min gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 225 Grad vorheizen und ein Schale mit Wasser hineingeben. Brote in den Ofen schieben und 10min bei ca. 225 Grad backen.
Temperatur auf 175 Grad verringern und ca. 45-50min backen-
Die Brote sind fertig, wenn sie beim darauf klopfen „hohl“ klingen- leeeeecker 🙂