🍳 Eierkocher von Rossmann Ideen Welt 🍳


„Eierkocher“/Rossmann Ideen Welt
9,99/(Rossmann-Filialen oder unter rossmann.de)


Eierkocher
Ideen Welt

Bereits seit 1972 ist in meiner Heimatstadt Hannover „Rossmann“ DAS Synonym für Drogeriemärkte schlechthin:
Hier sagt man nicht… „Ich muss noch zur Drogerie“, sondern stets… „Ich muss noch zu Rossmann“, da diese Märkte seit 1972 mit ihren stets prägnanten „Ross-Männern“ im Logo im gesamten Stadtbild gut vertreten sind und mit dem ersten Markt, damals im Herzen der hannoverschen Innenstadt gelegen, der erste Drogerie-Discounter deutschlandweit war 🙂
Inzwischen hat sich die, immer noch inhabergeführte, Kette weit über die hannoverschen, ja niedersächsischen Grenzen hinaus etabliert und betreibt gar in Polen, Tschechien, Ungarn, Albanien und der Türkei Auslandsgesellschaften.
Trotz der stetig wachsenden Zahl diverser Drogeriediscounter hat „mein“ Rossmann für mich seine Anziehung nicht eingebüßt:
Selbst mein Göttergatte, gebürtiger Rheinländer und als solcher mit Rossmann nicht so vertraut, ist inzwischen treuer Stammkunde und stöbert für sein Leben gerne in der „Rossmann Ideen Welt“ in der Filiale.
Auch liebt er es sehr, mich immer wieder mit witzigen und/oder nützlichen Kleinigkeiten von dort zu überraschen und so brachte er von seinem letzten „Beutezug“ nicht nur eine total überflüssige und darum umso süßere, extrem niedliche tanzende Solarblume für mein Fenster mit (alleine das niedliche Grinsegesicht sorgt sofort für gute Laune)- nein, er dachte auch daran, dass seine werte Gattin ihr Ei soooo gerne pflaumenweich mag, es aber leider nur sehr selten und durch Zufall absolut perfekt hinbekommt.
Was tut der treusorgende Gatte in diesem Falle?
Er bringt einen Eierkocher mit 🙂

Herstelleraussage:
*Rossmann Ideenwelt Eierkocher:

• inkl. Messbecher mit Härtegrad-Skalierung und Eierpick
• Einsatz für 1-7 Eier
• Heizplatte aus Edelstahl
• Leistung: 350 W*(rossmann.de)

Benutzung:
Im Karton befinden sich ein Unterteil mit Heizplatte und Eiereinsatz (für 1-7 Eier), die Gebrauchsanleitung und ein Messbecher, der an der Unterseite eine (sehr spitze!!!!) Metallspitze zum Anpieken der Eier integriert hat.

Zunächst wählt man nun aus, wie viele Eier gekocht werden sollen und bestimmt dann den Härtegrad (weich, mittel oder hart) – hier muss man sich auf einen Härtegrad festlegen, der dann für ALLE Eier gilt, d.h. individuelle Härtegrade sind innerhalb eines Garvorganges NICHT möglich!

Hat man sich entschieden (in meinem Falle zwei Eier, mittelweich), füllt man Wasser in den Messbecher:
Hier ist eine dreiteilige Skala vorgezeichnet, die für weich, mittel oder hart jeweils die Wassermenge für die Menge der Eier (1-7) anzeigt, also idiotensicher und auch für wenig technik-affine Menschen wie mich, bestens geeignet.
(Nicht umsonst befindet sich in der Gebrauchsanleitung der Hinweis, dass dieses Gerät für Kinder ab 8 Jahren geeignet ist 😉
Nun gießt man das abgemessene Wasser direkt auf die Heizplatte, piekt die betreffenden Eier an der dicken Seite an und setzt diese in den Eieransatz.

Nun nur noch den Deckel aufsetzen und mit dem Knopf (es gibt tatsächlich nur einen Ein/Aus-Knopf!!!) einschalten.
Ist das Ei/die Eier fertig, schaltet sich das Gerät ab und es ertönt ein Signalton.
Nun sollte man etwas Vorsicht beim Öffnen des Deckels walten lassen, da sehr heißer Wasserdampf entweicht und kann ein perfektes Ei genießen 😉

Ergebnis:
Sehr gespannt pelle ich mein Ei und hoffe, dass es zumindest nicht ZU hart ist- mit einem etwas weicheren Ei kann ich hingegen eher leben, aber steinharte Eier mag ich nicht so gerne- was soll ich sagen?
Ich habe DAS perfekte Frühstücksei vor mir:
Pflaumenweich mit ganz leicht weichem, aber nicht tropfend-flüssigem Kern, das Eigelb ist appetitlich Buttergelb geblieben und nicht angedunkelt, wie bei harten Eiern und der Genuss ist einfach himmlisch- PERFEKT 🙂