🍚 „Butter Chicken Sauce“/ REWE Beste Wahl 🍚

„Butter Chicken Sauce“/REWE Beste Wahl
350g/1,59 (REWE Filialen oder online)


shop_gdn_320x50_Mobile_Banner.jpg

„Beste Wahl“, ein hochwertiges Sortiment mit über 1.000 Produkten, bietet hochwertige, interessante Produkte zum kleinen Preis.
Da ich gerne indisch esse (und auch koche), war mein Interesse geweckt, als ich die, zugegeben sehr verführerisch aussehenden, Folienbeutel „Butter Chicken Sauce“/REWE Beste Wahl entdeckte.
Eigentlich benutze ich so gut wie nie Fix-oder Fertigprodukte (Ausnahme Hackfix), aber da diese Sauce so appetitlich aussah und ich lediglich noch 400g Hühnchenbrustfilet benötigen würde, griff ich zu und heute wurde die Sauce getestet:

Verpackung:
Sehr ansprechender Folienbeutel mit buntem Pappetikett- die sehr appetitlich aussehende Sauce ist sehr gut erkennbar.

*Nährwerte
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g
Energie 465kJ
Energie 112kcal
Fett 7.1g
Fett, davon gesättigte Fettsäuren 3.1g
Kohlenhydrate 9.8g
Kohlenhydrate, davon Zucker 6.1g
Eiweiß 1.4g
Salz 1g

Zutaten:
Wasser, Tomatenmark doppelt konzentriert, SAHNE 9%, Zwiebeln, modifizierte Stärke, BUTTERPULVER 2,5% (BUTTER, MAGERMILCHPULVER), MAGERMILCHJOGHURT 2,5%, Rapsöl, Zucker, Jalapeno Chilis 0,8%, Speisesalz, Knoblauchpulver, Säuerungsmittel Citronensäure, Koriander 0,2%, Ingwer, Cumin, Zuckerrohressig, Bockshornkleesaat, Chilipulver.*(Angaben bei shop.rewe.de)

Aussehen/Konsistenz/Geruch:
Die kräftig orangerote Sauce hat eine sehr dickflüssige, cremige Konsistenz und einen leicht würzigen Geruch.

Zubereitung:
Laut Etikett werden 400g Hühnchenbrust benötigt, das, in Würfel geschnitten, 10 Minuten in der Sauce gar ziehen soll, um dann mit Reis oder Naanbrot serviert zu werden.
Ich wich hier bereits ein wenig von den Anleitungen ab, da ich lieber angebratenes Hühnchen mag und auch noch etwas Gemüse im Gericht haben wollte.
So schnitt ich das Fleisch in mundgerechte Würfel und briet es in heißem Öl an, gab eine in Spalten geschnittene Zwiebel und eine gewürfelte, gelbe Paprikaschote dazu, briet alles kurz an und gab dann die Sauce dazu.
Inzwischen garte ich zwei Portionen Basmatireis und testete dann die Sauce:

Geschmack:
Hier stellte ich sofort fest, dass diese Sauce, wenn auch insgesamt durchaus appetitlich, so doch sehr für den „Durchschnittsgeschmack“ konzipiert wurde:
Leider sehr fade, fast geschmacksneutral und somit eine Sauce, die ich noch kräftig nachwürzen musste.

Fazit:
Wer gerne indisch ist aber nicht kochen kann/mag und die Nase voll hat von Komplett-Fertiggerichten, hat mit „Butter Chicken Sauce“/REWE Beste Wahl eine solide, frische und sehr appetitliche Alternative- man muss nur noch etwas Fleisch und/oder Gemüse anbraten und hat ein deutlich „frischeres“ und schmackhafteres Mahl als mit TK-Fertigprodukten.
Wer kochen kann und wenig Zeit/Lust/Muße hat, hat mit dieser Sauce eine perfekte Grundlage, um mit etwas Kreativität/Gewürzen ein durchaus leckeres Gericht zu zaubern.
Wer jedoch gerne kocht und Zeit/Lust dazu hat, wird wohl eher nicht zu Convenienceprodukten greifen.
Daher mein Schlussfazit:
Mit etwas nachwürzen durchaus ganz lecker und auf die Schnelle sicherlich besser, als komplette Fertiggerichte .


970x250_Billboard.jpg