🎆 Stone for her EdT 🎆


„Stone for her“/Replay
EdT 30ml/19,95 (parfumdreams.de)



234x60 Gutschein 10 EUR

„Replay“, 1978 von Claudio Buziol gegründet, etablierte sich in den letzten 30 Jahren von einer kleinen Jeansmarke zu einem internationalen Multimillionenimperium, dessen Mode, Accessoires und Düfte weltweit beliebt und gefragt sind.
„Stone for her EdT“ wurde von Maurizio Cerizza ent5wickelt und 2015 unter der Leitung von „Mavive“ lanciert und vermarktet.
Mein 30ml Originalflakon war die Überraschung hinter dem 12. Türchen meines traumhaft üppigen, luxuriösen, Adventskalender von „parfumdreams“:
Werbeaussage:
*Was der extravagante Flakon von Stone for Her verspricht, weiß der Inhalt in jeder Hinsicht zu halten. Die Kopfnote eröffnet die Duftkomposition mit fruchtig-frischen Noten von Bergamotte, Mandarine, Orange und einem süßen Spritzer indischer Davana. Zart und floral hingegen gibt sich das Herz mit einem harmonischen Konzept aus Orchidee und Mandelblüte. In der Basis wird das Eau de Toilette Spray verführerisch und sinnlich mit süßer Vanille, erotisierendem Ambra und einem Hauch zarter Moschusnoten, welche die Weiblichkeit der Trägerin deutlich unterstreichen.*(parfumdreams.de)

Flakon:
Der amethystfarbene Glasflakon wirkt durch seine geschliffenen Facetten wie ein Edelstein und bildet somit einen schönen Bezug zum Namen des Duftes.
Kleines Gimmick:
Am Hals des Flakons ist ein amethystfarbener Metallcharm an Karabiner befestigt.
Insgesamt ist der Flakon ein wunderschöner Hingucker, der Bad und Boudoir schmückt 😉

Duft:
Bereits bei der Beschreibung des Duftes wusste ich, dass es sich sicherlich nicht um einen Duft handelt, der mir gefallen könnte- aber hier ist meine eigene Wahrnehmung dazu:

Bedingt durch die Eingangsbeschreibung testete ich sehr sparsam und war sofort froh, lediglich einen minimalistischen Minispritzer erwischt zu haben, da ich sofort von einer sehr süßen, sehr intensiven Duftwolke erfasst wurde.
Die Kopfnote, mit Bergamotte, Orange, Mandarine und Davana eigentlich fruchtig-zitrisch angelegt, kann sich leider gegenüber Herz- und Basisnote nicht behaupten und verhallt nahezu komplett im Rausch orientalisch- schwülstiger Opulenz 🙁
Sofort übernimmt die „atemberaubende“ Herznote die Kontrolle und versucht zunächst floral-lieblich mit Orchidee und Mandelblüte einen sanften, weichen Duft zu vermitteln, der aber durch die tatsächlich alles überlagernde, Basisnote aus Sandelholz, Kaschmirholz, Amber, Vanille, Tonkabohne und Moschus schnell in seine Schranken verwiesen wird und sich zur unscheinbaren Kopfnote gesellen muss:
Hier hat ganz klar die orientalisch-üppige Bombastnote der Basisnote die Führung über den Duft übernommen 🙁
Fast schon klebrig-ölig, dick, süß und schwer legt sich dieser Duft über alles, was mit ihm auch nur im Ansatz in Berührung kommt und scheint alle anderen Noten komplett zu verschlucken- fast schon ein bisschen gruselig 🙁

Fazit:
Wer schwere, laaaaaaang anhaltende, intensive Orientdüfte mag, wird von diesem Duft wahrscheinlich begeistert sein, wer, wie ich, zarte, frisch-florale Düfte mag, wird von diesem Duft allerdings regelrecht erschlagen – absolut nicht mein Geschmack 🙁


Brand 728x90