🍅 Ropa Vieja aus dem Slow Cooker 🍅


„Ropa vieja“ (spanisch für alte Kleider) ist ein traditionelles kubanisches Rindergericht, das es in unzähligen Varianten gibt und ähnlich wie „Pulled Pork2 oder „Shredded Beef“ zerpflückt wird und daher ganz besonders lange schmoren sollte:
So wie bei uns nahezu jede Familie „ihr“ spezielles Gulasch, Sauerbraten oder Hackbraten Rezept hat, hat auf Kuba jede Familie „ihr“ eigenes „Ropa vieja“ Rezept.
Eigentlich IMMER gehört dazu Rindfleisch (auf Kuba wird gerne Flanksteak genommen, welches bei uns schwieriger zu bekommen ist), Paprika, grüne Oliven, Zwiebeln, gehackte Tomaten und bestimmte Gewürze.
Gerne verwendet werden ebenfalls Rum oder Weißwein, Kapern, BBQ-Sauce
Hier nun das Rezept, das ich für uns im Slow Cooker kreiert habe:

Zutaten für 6-8 Portionen:
Gut 1,5Kg Rinderbraten
3 bunte Paprikaschoten
5-6 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Ds. „MUTTI“/Tomatenfruchtfleisch
3-4 EL grüne Oliven
1 Gläschen Kapern
3 Lorbeerblätter
4 Brühwürfel
2 Schnapsgläser Rum
½ Saftglas Multivitaminsaft o. Orangensaft
1 Tube Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Zimt, Kreuzkümmel, Oregano, Chili con Carne Gewürz
½ Flasche (ca. 150ml) BBQ-Sauce
2 EL Aprikosenmarmelade
2 EL Limettensaft
2 EL Balsamicoessig mild
1 Bd. glatte Petersilie
3 EL Öl

Zubereitung:
Gemüse putzen, Zwiebeln in Spalten, Paprika in Würfel schneiden, Knoblauch hacken.
Fleisch abspülen und trocken tupfen.
In einem sehr großen Topf Öl erhitzen und das Fleisch scharf von allen Seiten anbraten.
Zwiebeln und Knoblauch dazu geben, kurz glasig andünsten und mit Rum ablöschen.
Geputzte und gewürfelte Paprikaschoten, Pizzatomaten, Oliven und Kapern in den Slow Cooker geben, Lorbeerblätter darauflegen und Brühwürfel darüber krümeln, Fleisch aus dem Topf heben und auf das Tomaten-Paprikabett legen, Bratensatz und Zwiebeln darüber gießen, Gewürze und Saft dazu geben und zunächst 2 Stunden auf „HIGH“ garen, dann weitere ca. 8-10 Stunden (je nach Dicke und Größe des Fleisches) garen.
Zwischendurch gelegentlich eine Garprobe machen- wenn sich das Fleisch mit zwei Gabeln zerrupfen lässt, ist es perfekt.
Wenn das Fleisch gar ist, den gesamten Inhalt des Slow Cookertopfes in einen sehr großen Schmortopf füllen, Lorbeerblätter entfernen, Fleischtopf kurz aufkochen, erneut abschmecken, mit Tomatenmark andicken, BBQ-Sauce, Limettensaft, Balsamicoessig und Aprikosenmarmelade unterrühren, zum Schluss die sehr fein gehackte Petersilie unterheben und mit Reis servieren.
TIPP:
Reste mit Sauerrahm und Guacamole in Tacoschalen servieren 😉



970x250_Billboard.jpg

3 Kommentare

  1. Ich probiere immer wieder gerne neue Rezepte aus und dieses hier wird das nächste sein. Bin jetzt schon sehr gespannt, ob es mich geschmacklich überzeugen kann.

Kommentare sind geschlossen.