🍵 Quiche „ Florentiner Art“ 🍵


Da die Kombination aus Hack und Spinat immer eine gute Idee ist, ließ ich mich von den Spinattaschen in Griechenland zu einer Quiche inspirieren- ebenfalls auf Blätterteigbasis und ein Highlight auf jedem Partybüffet:

Zutaten für ca. 4Stück:
1 Rolle frischer Blätterteig
300g Hackfleisch (nach Geschmack: Gemischt, Rind, Schweinemett oder Lamm)
1Zwiebel
3 Knoblauchzehen
½ Pck. Rahmspinat
½ Schale Kräuterfrischkäse
Ca. 150ml Milch (besonders lecker Kondensmilch)
2 Esslöffel Öl
2 Brühwürfel
Salz, Piment, Muskat, Zimt, Zucker
200g geriebenen Pizzakäse

Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen, Blätterteig entrollen und in eine Obstboden-, Quiche- oder Pieform legen, Ränder abschneiden und als Rolle um den Rand legen.
Mit einer Gabel mehrmals den Teig einstechen!

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schalen und in feine Würfel hacken.
Öl in einem Topf erhitzen, Hackfleisch rundum kräftig krümelig anbraten, Zwiebel und Knobi dazugeben.
Mit Milch ablöschen, Brühwürfel darin auflösen, Spinat dazugeben im Hack auftauen lassen.
Dabei stetig rühren!
Wenn der Spinat gänzlich aufgetaut ist, die Sauce mit Salz, Piment, Muskat, Zimt und einer kräftigen Prise Zucker pikant abschmecken, Frischkäse darin auflösen, ein wenig leise blubbern lassen, dann auf den vorbereiteten Blätterteig geben.
Mit Käse gut bestreuen, im Ofen gold-braun (ca. 20Minuten) backen.

TIPP:
Diese Florentiner Sauce schmeckt ebenfalls ganz phantastisch zu Tortellini oder Penne Rigate!


800x250_Billboard.jpg