↑ Westernragout ↑

Wie sicherlich inzwischen allseits bekannt, wird bei uns gerne deftig-würzig getafelt, daher verwundert es nicht, dass auch die mexikanische Küche und Tex-Mex-FGerichte bei uns hoch im Kurs stehen- aber immer nur Tacos und Chili?
Nö, heute gibt es ein herzhaftes, würziges „Westernragout“ mit viel Gemüse und ordentlich Schärfe 😉




Zutaten für 4 Portionen:
50g Rindergulasch
1 Suppenbund (Möhren, Sellerie, Porree)
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 bunte Paprikaschoten
1/2 Jalapeno o. Chilischote nach Wahl
1Ds. Pizzatomaten
1Ds. Tomatenmark
1Ds. Mexicogemüse (Mais mit Paprika und Erbsen)
1 Gewürzgurke
1 Glas eingelegter Tomatenpaprika
100 ml Whiskey
2 Esslöffel Worcestershiresauce
½ Flasche (ca. 150 ml) Barbecuesauce mit Raucharoma
3 Brühwürfel
2 Esslöffel Mexikanische Würzmischung für Chili
2 Lorbeerblätter, 2 Wacholderbeeren
Majoran, Piment, Zimt, Kreuzkümmel, Koriander
1-2 Teelöffel brauner Zucker
1 Teelöffel ungesüßter Backkakao
½ Bd. Glatte Petersilie
2 Esslöffel Öl

Zubereitung:
Zwiebeln, Knoblauch, Suppengemüse und Paprika putzen, Zwiebel in Längsspalten schneiden, Suppengemüse, Knoblauch und Paprika würfeln.
In einem großen Schmortopf Öl erhitzen und Fleisch portionsweise im Fett anbraten, Zwiebeln, Suppengemüse und Knoblauch dazu geben, kurz anrösten.
Tomatenmark zum Fleisch geben, anrösten, mit Dosentomaten und etwas Bier ablöschen- so viel Flüssigkeit angießen, dass das Fleisch knapp bedeckt ist.
Brühwürfel, Mexikogewürz und Gewürze/Kräuter hinzufügen, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren in einen Teefilter o.ä. geben, damit diese sich leichter entfernen lassen!
Jalapeno oder Chili und Gurke in feine Würfel schneiden, zum Fleischtopf geben, mit Whiskey ablöschen.
Worcestershiresauce und Barbecuesauce dazu geben, wenig Wasser auffüllen, so dass das Ragout immer knapp bedeckt ist, alles kurz aufkochen und dann bei reduzierter Hitze ca. 90 Minuten schmoren lassen, den Deckel nicht völlig schließen, damit Flüssigkeit verdampfen kann.
Immer wieder zwischendurch Brühe oder Flüssigkeit nach Wahl (Bier, Wein, Orangensaft) angießen und einköcheln lassen.
Nach ca. 80 Minuten Mexicogemüse und abgetropften Tomatenpaprika zum Fleischtopf geben, weiter schmoren.
Wenn das Fleisch zart und mürbe gegart ist, Kakao zufügen, erneut mit Gewürzen, Prise Zucker und eventuell Würzsaucen abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen.
Mit Knoblauch-Sauerrahm, Tacochips und Ciabatta servieren.