✘ Alter Schwede- ist DAS lecker ✘

Wer das schwedische Möbelhaus mit den vier Buchstaben kennt, kennt auch die schwedische, extrem leckere Spezialität „Köttbullar“:
Nun, da wir nicht ständig dort einkaufen, aber diese Klößchen lieben, liegt es doch auf der Hand, dass Mama die selbst fabriziert 😉

Zutaten für 4 Portionen:
500g Hackfleisch (Schweinemett, gemischtes Hack oder Rindermett)
50g frische Champignons (braune sind aromatischer)
1 große Schalotte gehackt
1 Btl. „Hackfix“ (oder Hackfleischgewürz nach eigenem Rezept!)
½ Bund glatte Petersilie gehackt
½ Flasche Cremefine zum Kochen (oder 1 Becher Creme fraiche)
3 Brühwürfel
Salz, Pfeffer, Piment, Prise Zucker
Speisestärke
Öl zum braten

Zubereitung:
Aus der Hälfte der gewürfelten Schalotte, 1/2 der gehackten Petersilie, Hackfix, Wasser (nach Beutelangabe) und Mett einen geschmeidigen Teig kneten und ca. 30 kleine Klößchen daraus formen.
In einem großen Topf ca. 3 EL Öl erhitzen und die Klößchen darin portionsweise von allen Seiten anbraten.
In einem weiteren großen Topf ca. 1,5 Liter Wasser mit den Brühwürfeln erhitzen, angebratene Fleischklößchen darin leise siedend garen.
Im Hackfleischfett restliche Schalotte und in Scheiben geschnittene Pilze anbraten, dabei löffelweise Kloßbrühe dazu schöpfen.
Mit Salz, Pfeffer und Piment möglichst stark würzen, restliche Kloßbrühe und Cremefine unterheben, erneut würzen und mit etwas Zucker pikant abrunden, mit etwas in Wasser angerührter Speisestärke binden, restliche Petersilie unterheben.
Fertig gegarte Klöße in der Sauce warm halten, mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren servieren 🙂