☆ Wo Licht ist, ist auch Schatten… ☆

Breadcrumb Navigation

„Light up your face 10 ready,set,glow!“/Essence
Luminizer Palette 4,- (Drogeriemärkte, etc.)



GLOSSYBOX

Niedrigpreisig, dabei immer topaktuell und an aktuellen Modetrends orientiert, hat sich Essence mit breit gefächertem Programm und ständig lancierten „Limited Editions“ einen Namen in Blogger- und Beauty-Victim-Kreisen gemacht.
Gerade Nagellacke kommen in immer ausgefalleneren Farben auf den Markt- auch diese teilweise nur als limitierte Editionen.
Aber auch andere Produkte folgen den aktuellen Trends, wie die „Luminizer Palette“ „Light up your face 10 ready,set,glow!“/Essence, die im Herbst Bestandteil der „Glossy Box Young Beauty“ war.
Inzwischen hatte ich ausreichend Gelegenheit, diese Palette zu testen:

Über dieses Produkt:
*Strobing-Star! Die drei Highlighter-Puder mit lichtreflektierenden Pigmenten – wahlweise mit leichtem Pearl, intensiverem Schimmer oder goldenem Glow – einzeln oder kombiniert auf Wangenknochen, Nasenrücken und über sowie unter dem Mund auftragen, schon sind diese Partien schön hervorgehoben. *(essence.eu)


Inhaltsstoffe:
* TALC, MICA, MAGNESIUM STEARATE, DIMETHICONE,SILICA, ETHYLHEXYL PALMITATE, POLYISOBUTENE, SYNTHETIC WAX, PARAFFINUM LIQUIDUM (MINERAL OIL), PHENOXYETHANOL, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TIN OXIDE MAY CONTAIN: CI 77491, CI 77499, CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).*(essence.eu)

Verpackung/Aussehen/Konsistenz/Geruch:
Die Palette besteht aus drei großen Pudersteinen in den Tönen 1 Nude Highlighter, 2 Rose Highlighter und 3 Golden Beige Highlighter- verpackt in einer transparenten Klappbox.
Auf der Rückseite befindet sich (neben wichtigen Angaben) eine detaillierte Anleitung mit Schaubild, wie die einzelnen Highlighter anzuwenden sind.
Die Pudersteine haben eine gute, pudrig-sanfte Textur und keinen erkennbaren Geruch.

Anwendung/Aussehen/Haltbarkeit/Entfernen:
Laut Anleitung wird Nummer 1 für die Partie von Stirn über Nasenrücken bis Kinn verwendet, dann Nummer 2 unterhalb der Augen und Nummer 3 schließlich unterhalb der Wangenknochen:
Ich versuche es in diesem Schema und stelle schnell fest, dass Nummer 1 (Nude Highlighter) so gut wie erkennbare Farbabgabe bietet und somit relativ witzlos verpufft.
Der sanfte Glow von Nummer 2 (Rose Highlighter), die einzige stärker schimmernde Nuance hingegen macht sich auf Nasenrücken und im Augenwinkel sehr hübsch.
Mit Nummer 3 schattiere ich und erzeuge kleine „Sonnenbräune-Reflexe“.
Bei diesen beiden Farbtönen ist eine bessere (wenn auch nicht perfekte!) Farbagabe gegen und die Reflexe sind hübsch und natürlich.
Die Haltbarkeit hält sich eher in Grenzen, so dass man die kleine Palete für Nachbesserungen in der Handtasche dabei haben sollte.
Entfernen ist unproblematisch und gelingt mit jedem Make-Up Entferner rückstandsfrei, auch waren keine Unverträglichkeiten zu bemängeln.

Fazit:
Für den eher kleinen Preis von knapp 4,- sicherlich ein nettes „Zusatzprodukt“ für Unterwegs oder auch für Teenies, da sehr „taschengeldfreundlich“-
Wer sich jedoch intensiver mit der hohen Kunst des „Strobing“ befassen möchte, wird mit diesem Produkt nicht so glücklich- ich bin daher sehr gespannt auf das deutlich höherpreisige Produkt, das bereits für die nächste „Glossy Box“ unter dem verheißungsvollen Titel „Die Schöne und das Biest“ angekündigt wurde:

„ModelCo HIGHLIGHTING TRIO“ für 20,-
(Image:modelcocosmetics.com)
HIER SCHNELL DIE NEUE GLOSSY BOX SICHERN:

GLOSSYBOX.de