♦ Brigitte Box Februar/März 2017 ♦

„Brigitte Box“/29,95 erscheint alle zwei Monate (brigittebox.de)



Da ich bekanntermaßen ein „Boxenjunkie“ bin und im vergangenen Jahr mit der „BrigitteBox“ gemischte, aber auch durchaus positive Erfahrungen machen konnte, konnte ich dem Winterangebot (BrigitteBox PLUS Lindt Chococlub-Box) nicht widerstehen und bestellte erneut eine Box-nachdem mir diese ausnehmend gut gefiel, war ich natürlich sehr gespannt, wie die nächste Box ausfallen würde und nun halte ich sie in Händen und bin, nun ja, lest selbst…..

Bestellen/Bezahlen/Versand:
Über brigittebox.de bestellt und noch im Januar per Paypal abgebucht, wird die Box immer etwa zur Mitte des Folgemonats ausgeliefert, was ich nicht so optimal finde, da zwischen Abbuchung und Auslieferung gut 2-3 Wochen liegen 🙁

Verpackung:
Sehr stabil in einen festen Karton verpackt, schlummert die hübsche rot-blaue Box mit einer (tatsächlich mal brandaktuellen, d.h. vom 15.02.2017!!!)) Ausgabe der Brigitte, sowie einer Vielzahl diverser Flyer und Gutscheine, in ihrer Verpackung und wartet darauf, ausgepackt und erkundet zu werden 😉

Werbeaussage:
*Mit der BRIGITTE Box die besten Beauty-Marken zu Hause entdecken:
Entdecken Sie jetzt in der BRIGITTE Box 6-10 Beauty-News – sorgfältig von der BRIGITTE Beauty-Redaktion ausgewählt. Als Bonbon liegen jeder BRIGITTE Box Trends aus der Genusswelt und farbenfrohe Accessoires plus ein BRIGITTE Magazin im Gesamtwert von über 100 Euro.
Bestellen Sie die BRIGITTE Box für sich selbst oder verschenken Sie das Abonnement als Gutschein.*(brigittebox.de)

Inhalt:
Das preislich wertvollste Produkt, das mit einem Wert von knapp 23,- schon fast dem Boxenpreis entspricht, ist in dieser Ausgabe eine 40ml Packung „Anti-Rötungspflegecreme“/LETISR.
Hmmm, ich habe weder mit Rötungen noch sonstigen, eher medizinischen, Hautproblemen zu kämpfen und daher kann ich mit dieser Creme nun nicht wirklich viel anfangen, aber sie ist sehr hochwertig und für die Abonnentinnen, die mit derlei Problemen zu kämpfen haben, sicherlich ein mehr als willkommenes Produkt- nur eben leider so gar nicht für mich 🙁

Auch Produkt Nummer zwei kann mich nicht reizen:
Wenn gleich ich die Lacke von NAILS Inc., die mit knapp 18,- schon eine Qualität für sich darstellen unter den Gel-Effekt-Lacken, gefällt mir hier der Rosaton überhaupt nicht, ich verwende generell NIE Rosa oder Pink für die Nägel, aber auch das ist nun Geschmackssache und das Produkt an sich ja wirklich toll 🙁

Weiter geht es mit einem weißen Kajal von „Lord & Berry“ im Wert von 15,-
Eigentlich wäre ein weißer Kajal auch ganz okay, aber diesen habe ich sofort getestet und der Effekt gefällt mir leider gar nicht:
Es sieht aus, als hätte ich Niveacreme im Auge 🙁

An vierter Stelle folgt mit einem Wert von knapp 15,- ein „Must-have Lipgloss“/etre Belle-
Eine Marke, die ich sehr mag und auch gerne verwende, aber, seufz, ich verwende keinen Lipgloss und selbst wenn, wäre mir die Farbe viel zu dunkel und intensiv 🙁

Produkt Nummer fünf ist zwar nicht nach meinem Geschmack (ich verwende soooo ungern Bodylotion), aber zumindest mein Mann freut sich sehr darüber:
„Body Lotion sensitive“/Santaverde, 50ml/8,90

An sechster Stelle folgt ebenfalls ein Produkt, bzw. ein Set, mit dem man mir keine Freude bereitet, aber meinem Mann, der neben Bodylotions auch ein absoluter Fan von Haarpflegeprodukten ist:
Shampoo, Conditioner und Konzentrat/John Frieda im Wert von ca. 6,-

Es folgt ein kleines Kosmetiktäschchen im Wert von knapp 4,- das ich nicht wirklich hübsch finde und die Marke „ADLER“ auch nicht wirklich „glamourös“ 🙁

Das achte Produkt ist endlich etwas, das mir gefällt:
„Schlafmaske Grüner Tee“/Chiara Ambra im Wert von knapp 4,-

Es folgt eine Packung „Chai Tea“/Cupper im Wert von knapp 3,50:
ich bin generell kein großer Teetrinker, aber gewürzten Chaitee mag ich überhaupt nicht, brrr!
Den werde ich also weiter verschenken.

Das zehnte- und letzte- Produkt ist mein persönliches Highlight 😉
„Schneeweißchen & Erdbeerot Müsliriegel“/Müsliglück im Wert von knapp 2,-
Diese Riegel nehme ich gerne mit zur Arbeit und hätte mich (anstelle von ständig überall Tee) über eine größere Packung extrem gefreut 😉

Last-but-not-least natürlich noch die aktuelle Ausgabe der „Brigitte“.

Fazit:
Mit einem üppigen Wert von über 100,- ist auch diese Box sehr wertig und wertvoll bestückt.
Das in dieser Ausgabe so gar nix für mich dabei ist, ist natürlich Pech, aber dennoch ist die Box eine der hochwertigsten Boxen am Boxenhimmel und mit einer der nächsten Ausgaben werde auch ich wieder happy sein, darum ärgere ich mich nicht, sondern freue mich wieder auf die nächsten Überraschungen 

HOCHWERTIGE BEAUTY- UND LIFESTYLEPRODUKTE TESTEN UND GRATIS TÄSCHCHEN VON BREE BEKOMMEN:



ODER 10,- RABATT AUF DIE ERSTE BOX EINSTREICHEN:


2 Kommentare

  1. Hi Michi, ich hatte die Brigitte-Box ja auch mal abonniert und mehrere Boxen erhalten. Ich finde den Inhalt nicht schlecht, doch das Meiste davon würde mich persönlich auch nicht ansprechen. 🙂 Ich hatte dieser Tage einen Inhalt gesehen, der mir z.B. wesentlich besser gefiel. Das ist eben immer Glückssache. Auch finde ich die Box, trotz des angegebenen hohen Wertes, einfach zu teuer; 20 bis 25 € wären auch ausreichend. Sei lieb gegrüßt und ein schönes Wochenende für Dich. 🙂

Kommentare sind geschlossen.