♔ Rosiges „Pink“ ♔

„Fatale Pink EdP“/Agent Provocateur
30ml/35,-(parfumdreams.de)



“Agent Provocateur” (eigentlich ein sog. „provozierender“, d.h. Lockvogel-Agent) ist als Marke für sündig-schöne, relativ kostspielige Dessous schon seit längerer Zeit bekannt- tragen doch Promidamen wie Paris Hilton, Kate Moss, Nicole Kidman, etc. nach eigenem Bekunden gerne Stücke dieser Marke.
Gegründet 1994 von Joseph Corres und seiner Frau Serena Rees, entwickelte sich der erste Laden in SoHo schnell zu einem Insidertipp.
Inzwischen kommt das Unternehmen auf weltweit 17 Läden, darunter auch in Berlin, aber auch der Onlineshop boomt.
Als im Jahre 2000 der erste eigene (von inzwischen acht) Duft lanciert wurde, konnten auch Damen, denen die sündige Lingerie zu kostspielig ist, einen Hauch „Agent Provocateur“ tragen.
Das 2014 lancierte, von Jean-Claude Delville kreierte „Fatale Pink“ ist das derzeit jüngste EdP der Marke und als ich in der letzten Box von „parfumdreams.de“ einen 30ml Originalflakon auspacken konnte, war die Freude groß:

Verpackung:
In einer edel-nostalgisch anmutenden Pappschachtel, ganz in pudrigem Rose mit einem Hauch Schwarz, verbirgt sich der entzückende Glasflakon:
Geschliffen wie ein kostbares Juwel lässt er das rosige EdP zart durch seine Facetten schimmern und wird von einem passen geschliffenen Verschluss gekrönt- sehr hübsch.

Werbeaussage:
*Fatale Pink von Agent Provocateur ist ein hinreißender Duft aus Yuzu Creme, saftiger Birnenblüte und geeister Tangerine. Er verführt zusätzlich mit Stechapfel, Kamelie und Pinkem Lotus. Mit taufeuchtem Moonlight Bambus, Moschus und schwarzem Safran wird diese Komposition sinnlich und unheimlich geheimnisvoll abgerundet. Ein wunderbarer Duft, der die Femme Fatale noch unterstreicht und elegant die feminine Aura versprüht.*(parfumdreams.de)

Duft:
Da ich bisher noch keine Düfte dieser Marke kannte UND durch die, teilweise sehr negativen Bewertungen des Duftes, etwas abgeschreckt wurde, dosierte ich zunächst sehr sparsam und mit lediglich einem winzigen Sprühstoss:
Der Duft zeigt jeoch bereits in der sanft-fruchtigen Kopfnote ein hohes Potential an frischem, lieblichen Charme:
Tangerine, Birnenblüte und Yuzu verströmen einen fröhlich-frischen, dezent romantischen Duft, der eine ganz eigene, charmante Ausstrahlung besitzt, die diesen Duft trotz aller Leichtigkeit auf eine ganz zauberhafte Weise edel wirken lassen.
In der Herznote ergänzen Stechapfel, Kamelie, pink Lotos das Bouquette um weitere, sehr romantisch-blumige Akzente, die sich wundervoll harmonisch mit der zarten Kopfnote vereinen:
Diese Noten, besonders der ganz zarte Tangerinenhauch, bleibt dem Duft glücklicherweise erhalten, die Herznote übertönt hierbei keine Aspekte sondern erweitert den Duft um eine zusätzliche Ebene, die diesem sehr gut bekommt!
In der Basisnote wird das sanft-florale Duftthema nicht nur erneut aufgegriffen, sondern wieder erweitert:
Bambus, Moschus und schwarzer Safran bieten dem, sich inzwischen immer intensiver entwickelnden Duft, eine solide, sanft-würzige, sehr aromatische Grundlage, die dem Duft zusätzliche Tiefe und gute Haftung verleiht.
„Fatale Pink EdP“/Agent Provocateur ist in seiner Vielschichtigkeit äußerst faszinierend:
Sich im Laufe der Entwicklung stetig intensivierend, verliert dieser Duft dennoch nicht seinen ursprünglichen Charakter, der durch die sanft-blumigen Aspekte wundervoll weich, feminin, romantisch und auf eine zauberhaft frische Weise zart blumig wirkt:
Ein sommerlich leichter Alltagsduft, der auch an kühleren Tagen nichts von seinem Liebreiz einbüßt.
Ein Duft, der sich im Verlauf der Duftorgel immer weicher, sinnlicher und wärmer entwickelt ohne dabei an Leichtigkeit oder Charme zu verlieren, sondern immer weitere Ebenen dazu gewinnt- sehr spannend und schön!

Fazit:
Innerhalb der hier eher mittleren Preisklasse der Edeldüfte steht „Fatale Pink EdP“/Agent Provocateur teureren Düften in nichts nach:
Ein ganz zauberhafter Duft in einem hübschen Flakon zu durchaus angemessenem Preis und mit dem Trend-Label „Agent Provocateur“ versehen!
Wer, wie ich, eine Vorliebe für sanfte, frische, romantische Blumendüfte hat, sollte hier ruhig mal Probe schnuppern- aber dem Duft Zeit lassen:
Wirkt er zu Anfang vielleicht nett aber nicht wirklich umwerfend, entwickelt sich langsam eine faszinierende Fülle und Vielschichtigkeit, die den Duft zu etwas wirklich Schönem macht 🙂
Perfekt für nahezu alle Altersklassen und für jede Gelegenheit, auch als frisch-sympathischer Duft im Job einfach toll.