♫ Young Beauty „THINK BEAUTY!“ ♫

„Glossybox Young Beauty“/Glossybox
www.glossybox.de
Abobox/ 2-monatlich 9,95


Logo 280x44

Wie berichtet, beziehe ich seit einiger Zeit die „Glossybox Young“/Glossybox und da die letzten Ausgaben wieder durchweg ganz nett waren, beschloss ich, mir die nächsten Ausgaben genauer zu betrachten um dann zu entscheiden, ob ich das Abo (für das ich mich eigentlich inzwischen als zu alt betrachte) bestehen lassen würde.
Nun kam eben die erste Ausgabe des Jahres 2017 herein getrudelt, die unter dem Motto „THINK BEAUTY!““ steht- ob und wie dieses Thema umgesetzt wurde, könnt Ihr hier lesen::

Verpackung:
Wie immer kam die Box in einem Päckchen, diesmal im schwarz-weiß Lokk der „Original-Glossybox“, überrecht durch Hermes- ich kann übrigens nicht klagen:
Bei uns funktionieren nahezu alle Bestellungen über Hermes deutlich reibungsloser, als durch DHL 😉

Darin steckte diesmal, statt des Stoffsäckchens, eine ganz wunderschöne Specialbox, die mir sehr gefällt, auch wenn einige Abonnentinnen diese schon von der Septemberbox der Originalbox kannten- ich kannte sie noch nicht und freue mich sehr 😉

Inhalt:
Das, preislich, wertvollste Produkt ist in dieser Box ein ganz entzückender Blusher/Liptint der Marke Universal Beauty mit namen „Secret Flush“ im Wert von üppigen 18,-
Auch dieses Teil war einigen Damen bereits bekannt, was zu Unmut führet- ich habe diesen tollen Stick noch nicht und freue mich gerade 🙂

Mein ganz persönliches Highlight ist das nächste Produkt:
Ein soooo süßer Herzchencharm der Marke „Purelei“ im Wert von 8,- sowie ein dazu gehöriger Rabattgutschein in Höhe von 30%, damit man das dazu passende Armband gleich erwerben kann- ist mir aber trotz Rabatt für Modeschmuck zu teuer und daher werde ich den süßen Charm auf ein Lederband für „Slidercharms“ stecken 😉

Das dritte Produkt ist das einzige, mit dem ich nicht viel anfangen kann:
„Fashion Tapes“/MY DRY im Wert von knapp 7,-
Diese unsichtbaren Klebetapes sorgen dafür, dass tiefe Ausschnitte, etc. nicht verrutschen, na ja 😉

Das vierte Produkt gefällt mir sehr, auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich es mit meiner trockenen Haut verwenden kann:
„5 in 1 verschönernde Tagespflege“/bebe More im Wert von knapp 6,-
Leider für normale bis Mischhaut, aber testen werde ich es auf jeden Fall!

An fünfter Stelle kommt eine grandios nach Vanille und Kokos duftende Seife, die so mild ist, dass man sie zum Duschen etc. benutzen kann:
„Seife“/Naturmoor, 30g/2,50
Die wird natürlich auch bald getestet 😉

Bleibt noch an Platz sechs eine 75ml „Handtaschengröße“ „Extra Starker Halt Haarspray“/Elnett im Wert von knapp 1,-
Ich benutze soooo selten Haarspray, dass ich mit der Buddel sehr lange auskommen werde, aber es ist nie verkehrt, Haarspray im Haus zu haben 😉

Nicht fehlen darf natürlich auch nicht die obligatorische Leseprobe:
„Chosen- die Bestimmte“/Rena Fischer- ich bin kein Fan von Leseproben, aber warum nicht?

Fazit:
Mit einem extrem üppigen Wert von knapp 43,- übertrifft diese „Young Beauty Box“ alle bisherigen „Young Beauty Boxen“, deren Wert meist so im 20,-/25,- Eurobereich liegt, was bei einem Preis von knapp 10,- ja auch vollkommen in Ordnung ist- hier aber habe ich eine regelrechte „Luxusbox“ erhalten, über die ich mich maßlos freue:
(Fast) alle Produkte kann ich tatsächlich selbst gebrauchen und die Highlights Charm und Flush sind einfach nur traumhaft schöööön-
Ich habe mein Abo der original „Glossybox“ schon vor einigen Monaten gekündigt, da diese mich nicht mehr überzeugen konnte, aber das Abo der „Young Beauty Box“ begeistert mich immer wieder, klasse:)
AUF DER SUCHE NACH DEM ULTIMATIVEN OSTERGESCHENK?-
GLOSSYBOX-ABO VERSCHENKEN
😉

Key Visual März