☼ Ein Tag am Meer ☼

„Seaside EdP“/Toni Gard
30ml/35,- (douglas.de)



douglas.de

“Toni Gard”, 1965 vom Designer Toni Lirsch gegründet, erwarb sich schnell einen Ruf in Fachkreisen, der seine Kreationen schnell unter eine bestimmte Philosophie stellte- so lancierte Toni Lirsch seine Kreationen bewusst „antizyklisch“, d.h. keinen aktuellen Trends folgend und bereits mit seiner ersten Modenschau, 1971 wurde das Fundament für ein vielversprechendes Modelabel gelegt.
1990 kamen zu Mode noch Accessoires, Schmuck und inzwischen sogar Düfte hinzu.
Die Duftlinie „Seaside“ wurde 2015 lanciert und war als 15ml Sondergröße im 2016er Adventskalender von Douglas enthalten.

Werbeaussage:
*Mit Seaside Woman haben die Kompositeure von Toni Gard einen Duft kreiert, der die Lebendigkeit des Meeres mit weiblich-eleganten Noten und verspielt frischen, fruchtigen Akzenten verbindet. In der Kopfnote wartet die exklusive Duft-DNA mit einer Brise der Bergamotte gepaart mit Nuancen von Cassis, Wacholderbeeren, Melone und Zitrone auf. Zusammen mit den intensiven Noten des Moschus, Ambers, von Weichhölzern und Vetiver in der Basis und Akkorden von Rose, Magnolie, Maiglöckchen, Jasmin und Iris in der Herznote wird aus Seaside Woman ein Dufterlebnis der besonderen Art: lebendig und sinnlich wie ein unvergesslicher Tag am Meer!*(douglas.de)

Flakon:
Trotz seiner etwas geringeren Größe hat mein süßer 15ml Taschenflakon das gleiche Design wie die 30ml Originalabfüllung:
Ein quadratischer, geriffelter, sehr schlichter Flakon mit weißer Kappe, der das meerblaue EdP gut erkennbar hindurch schimmern lässt- schick 😉

Duft:
Da mir Toni Gard Düfte generell gefallen, war ich auf diesen sehr gespannt- zumal dieser Duft ein aquatisch-frischer Duft ist, was mir persönlich immer sehr gefällt.
Dennoch testete ich zunächst sparsam und konnte schnell feststellen, dass hier zwar eine sehr gute Haltbarkeit und Intensität gegeben ist, mir dieser Duft aber so ausnehmend gut gefällt, dass ich auch schon mal ein bisschen großzügiger „nachlege“:
Den Auftakt macht ein fruchtig-frischer Cocktail aus Bergamotte, schwarzer Johannisbeere, Melone, Zitrone und Wacholderbeere, wobei ich sehr froh bin, dass die beerige Komponente eigentlich nahezu verschwindet- diese Aromen mag ich nicht.
Jedoch ist hier die Kopfnote strak zitrisch und ein klein wenig „melonig“, was mir wiederum extrem gut gefällt 😉
Die Herznote sorgt mit Rose, Magnolie, Maiglöckchen, Iris und Jasmin für ausnehmend schöne, zarte florale Akzente, die diesen Duft ergänzen und sehr harmonisch bereichern, was sich auch in der Basisnote fortsetzt, die mit Moschus, Amber, weichen Hölzern und Vetiver ein wenig moosig-herb und sehr frisch, aber glücklicherweise kein bisschen orientalisch, auftritt und den Duft somit umrahmt und ihm Tiefe und Haltbarkeit verleiht.

Fazit:
Für mich ist „Seaside EdP“/Toni Gard das erste echte „Dufthighlight“ des Jahres und begleitet mich zur Zeit durch das Schmuddelwetter, wobei er sofort für gute Laune und frisch-fröhliches Urlaubsfeeling sorgt, perfekter Duft für Frauen und Mädchen, die eher frische, klare Düfte mögen und sich nicht gerne von voluminösen Orientbombast-Düften ersticken lassen, TOP 🙂


Douglas