❊ Ein Pashminaschal für meine Nase ❊

jilsandersensations06
„Sensations EdT“/Jil Sander
40ml/30,- galeria-kaufhof.de





Jil Sander, 1943 in Norddeutschland geborene „Grand Dame“ der Fashionkultur, fällt seit vielen Jahren durch ihren tragbaren, puristisch-eleganten Stil auf, der durch edles, schlichtes und hochwertiges Design und Material besticht.
Auch ihre Düfte unterstreichen diesen exquisiten Stil.
„Sensations“/Jil Sander wurde im Jahre 2000 lanciert und von Natalie Lorson und Alain Astori konzipiert.
Mit diesem Duft ist Jil Sander wieder einmal eine bewundernswerte Gratwanderung gelungen:
Ist sie doch eher bekannt für Purismus und kühle Klarheit, so zeigt sie in ihren Düften doch auch immer wieder weiche, feminine Aspekte ihrer Persönlichkeit.
Letzte Woche gab es bei „Galeria Kaufhof“ ein sensationelles Schnäppchenangebot:
„Sensations“ als Geschenkset, bestehend aus „Jil Sander Sensations Eau de Toilette 40 ml“ und „Jil Sander Sensations Cashmere Cream 50 ml“ zum Preis von SAGENHAFTEN 19,95 statt 29,95 schlug ich zu- zumal ich den Duft schon sehr lange kenne und liebe.
jilsandersensations01
Werbeaussage:
*Der schlichte und reine Duft „Sensations“ aus dem Hause Jil Sander betont die Weiblichkeit und verführt mit orientalischen Aromen.
Das blumige Eau de Toilette der Linie Sensations regt die Sinne an und sorgt für Entspannung im stressigen Alltag. In der Kopfnote verleiht die Nesselblume dem Parfum einen frischen grünen Duft. Eine feine Milch-Getreide Note mit Vanille steht dazu in raffiniertem Kontrast.
Das blumig-orientalische Bouquet mit balsamischen Noten wie Tonka und Ambraklängen verschafft diesem Jil Sander Eau de Toilette ein sinnliches Finale, das die Sinne betört.
Der feine Duft von Jil Sander lässt sich mit dem Zerstäuber leicht auf die Haut auftragen und hält den ganzen Tag über an.
Ob als Geschenk für andere oder für sich – das weiche und warme Eau de Toilette „Sensations“ ist eines wahres Dufterlebnis.*(galeria-kaufhof.de)

jilsandersensations08
Flakon:
Der Flakon von Sensations spiegelt wieder einmal mehr die klare Linie Jil Sanders wider:
Schnörkellos wie bei allen ihren Düften, jedoch auch hierbei nicht ohne einen gewissen Reiz:
Der Flakon hat die Form einer, unten abgeflachten, aufrechtstehenden Scheibe aus satiniertem Glas.
Der Sprühkopf ist leicht seitlich versetzt am oberen Ende dieses Gebildes angebracht und so stört nichts Wirkung von Form und Farbe- hier ein zarter Apricot Ton- des Eau de Toilettes.
Dieses zarte Apricot wirkt durch die Satinierung des Glasflakons besonders zart und seidig und erzielt so einen weiteren Reiz.
jilsandersensations07
Duft:
Da ich die sehr gute Intensität und Haltbarkeit des Duftes kenne und schätze, konnte ich hier sehr dezent dosieren und war dennoch anhaltend parfümiert:
Die Duftrichtung ist mit „pudrig“ beschrieben, was ich jedoch als zu beengt beschrieben finde:
Pudrige Düfte rufen bei mir häufig einen Hustenreflex hervor, sind irgendwie „staubig“, Sensations hat nichts von trockener, reizloser Staubigkeit, die hier komponierte Pudrigkeit entfaltet durch eine geschickte Kombination einzelner, ungewöhnlich gemischter Duftkomponenten, eine seidige Sanftheit.
Die Duftkomponenten werden mit Nesselblume, einer „Milch-Getreidenote“, cremigem Vanilleschaum, Tonka und Ambra angegeben, wobei die Nesselblume zart und lieblich in der Kopfnote den Duft eröffnet um dann cremig, seidig und schmeichelnd in einer Milch-Getreidenote im Herzen zu erblühen.
In der Basisnote aus Amber, Moschus und edlen Hölzern wird dieser warme, weiche Duft schließlich geerdet und fließt seidg wie ein exklusiver Pashminaschal um seine Trägerin herum.
jilsandersensations021
Fazit:
sicherlich ist „Sensations“/Jil Sander kein Duft, der JEDER Frau auf Anhieb gefällt- aber welcher Duft schafft dieses Kunststück?
Ich liebe diesen Duft jedoch:
Sanft, weiblich und unaufdringlich bietet er sich als Alltagsduft ebenso an, wie als exquisiter Duftbegleiter für alle anderen Gelegenheiten:
Ein Duft mit fast ungreifbarem Wiedererkennungseffekt, der einen ganz schwachen Hauch hinterlässt- auch wenn die Trägerin bereits den Raum verlassen hat!
Dieser Hauch ist sinnlich- angenehm, dabei nicht aufdringlich oder gar dominant.
„Sensations“ ist ein zarter, warmer Duft für mädchenhafte, feminine Frauen, die gerne „weiblich“ duften ohne dabei in schwülstigen Orientbombastdüften zu ertrinken.