♨ Winzerpfännchen ♨

blogwinzerpfaennchen06

Da es im Herbst eine so üppige Fülle aromatischer Trauben und würziger Pilze gibt, die Temperaturen leicht sinken und damit auch der Appetit auf deftigere Gerichte steigt, schmurgele ich als besonderen „Sonntags-Leckerbissen“ gerne ein „Winzerpfännchen“ mit Filetmedaillons.
Da Rinderfilet mit durchschnittlich ca. 35,-/Kg nicht gerade ein Schnäppchen sind, aber so extrem lecker, rechne ich davon nur 1 Medaillon pro Person ein und stocke mit, fast ebenso leckeren, Schweinefilets auf.
Zu besonderen Gelegenheiten (Weihnachten, etc. nehme ich aber auch schon mal ausschließlich Rinderfilet!)


Feinkost-Schnäppchen bei Gourmondo


Genießen Sie köstliche Delikatessen zum Hammer-Preis.


http://www.gourmondo.de/g/category/NN2B0000/Schnaeppchen.jsf


ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN
250-300g Rinderfilet
750g Schweinefilet
3-4 Scheiben roher Schinken o. Schinkenspeck
2 Schalotten
300g Pfifferlinge (ersatzweise braune Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze oder eine Mischung)
250g helle, kernlose Weintrauben
200 ml lieblicher Weißwein o. Traubensaft
1 Brühwürfel
Salz, Pfeffer
4 EL Creme Fraiche
2 EL Quittengelee oder Aprikosenkonfitüre
¼ Bd. Schnittlauch
4 EL Öl
blogwinzerpfaennchen04

blogwinzerpfaennchen01

ZUBEREITUNG:
Filets abspülen, trocken tupfen, eventuell parieren (von Sehnen, Häutchen, etc. befreien) und in möglichst gleich große, fingerdicke Medaillons schneiden, leicht platt drücken.
3 EL in einer großen Pfanne erhitzen und Medaillons von beiden Seiten scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und fest in Alufolie wickeln.
Restliches Öl zum Bratensatz geben und in Streifen geschnittenen Schinken kross braten.
In Spalten geschnittene Schalotten dazu geben und glasig dünsten, geputzte Pilze dazu geben. (Große Pilze eventuell halbieren.)
Mit Salz und Pfeffer würzen und braten, bis die Flüssigkeit der Pilze verdampft ist.
Bratensatz mit Wein oder Saft lösen und leicht loskochen, mit Brühwürfel, Salz, Pfeffer und Konfitüre pikant-süßlich abschmecken, Creme-Fraiche unter heben und nicht mehr kochen!
Medaillons in die Sauce geben und leise ca. 5-6 Minuten garen, dann die gewaschenen und halbierten Trauben dazu geben, leicht erwärmen, mit Schnittlauchröllchen bestreuen.
Dazu schmecken besonders gut Herzoginkartoffeln, Kroketten oder Kartoffelgratin.
blogwinzerpfaennchen03
blogwinzerpfaennchen07