☼ Es ist nicht ALLES Gold, das glänzt…. ☼

calvin-klein-ck-one-gold-eau-de-toilette-spray-61543(image:parfumdreams.de)
„CK One Gold EdT“/Calvin Klein
50ml/24,- (parfumdreams.de)



Bereits seit vielen Jahren steht das Label “Calvin Klein” für jungen, urbanen Chic und schlicht-stylishe Mode.
Die Düfte des Labels unterstreichen diesen Charakter mit ihrem kühl-sachlichen „Urban-Chic“.

Nicht umsonst war Calvin Klein der erste namhafte Anbieter der seit den `90er Jahren so beliebten „Unisex-Düfte“- repräsentieren doch gerade diese die unterkühlt-sachliche Aura, die Calvin Klein Mode und Düfte seit jeher umgibt!
Die 2016 lancierte Version „CK One Gold“- ein weiterer Vertreter der bekannten „CK One“-Range- sollte einmal mehr das Großstadtflair charakterisieren.
Wie das geglückt ist?
Hier ist mein Test:

Flakon:
Meine Probe ist, wie immer, eine Glasphiole auf Pappkärtchen.
Der Originalflakon entspricht der bekannten Form der „CK One“-Düfte- hier jedoch mit goldfarbenem Lack aufgepimpt.

ckgold02

Duft:
Beworben als „Hommage an die Jugend“ war ich neugierig, zumal ich den Ursprungsduft seit vielen Jahren mag, trotzdem testete ich zunächst zaghaft und konnte auch hier wieder einmal die hohe Intensität und Haltbarkeit feststellen:
Dieser Duft sollte SEHR sparsam dosiert werden, da auf Grund der üppig-fruchtigen Aura Kopfschmerzen bei Überdosierung drohen!
Den sehr fruchtige, etwas ZU süßlichen Auftakt machen in der Kopfnote Feige, Bergamotte und Salbei, wobei leider etwas zu viel Wert auf die Feige gelegt wurde, die sich sehr süß, etwas künstlich und aufdringlich in den Vordergrund stellt, weshalb ich diesen Duft auch eher als rein femininen Duft empfinde:
Für Herren ist dieser Duft (meiner Ansicht nach) viel zu feminin und viel zu süßlich!
Die Herznote folgt mit Neroli, Jasmin und Veilchen- Noten, die ich generell sehr mag, die hier aber etwas von den fruchtigen Aromen überrollt werden und sich nicht richtig zu erkennen geben- jedoch weitere Noten, die diesen Duft extrem weiblich wirken lassen.
In der Basisnote rahmen Vetiver, Guajakholz und Patchouli den Duft weich, üppig und dezent orientalisch ein, was ganz nett wirkt, aber dem Duft eine sehr eindeutige feminine Note verleihen, die nicht zum Unisex-Duft taugt.

ckgold01

Fazit:
Generell mag ich die meisten Düfte von Calvin Klein, da diese meist sehr klar, rein und ausgewogen sind.
„CK One Gold“ bildet dabei eine Ausnahme:
Für einen Unisex-Duft eindeutig zu feminin, zu süß, zu fruchtig, aber trotzdem kein Duft für m ich:
Die leicht penetranten Fruchtakzente wirken künstlich, sehr süß und unharmonisch im Zusammenspiel mit den floralen und holzigen Noten.
Dieser Duft wirkt insgesamt unausgewogen und unruhig, was mir überhaupt nicht gefällt.
Für echte „CK“-Fans eventuell eine Alternative, für mich allerdings nur ganz knapp drei Sterne für Haltbarkeit, Intensität und Preis