۞ Bollywood-Bällchen ۞

indischeklösschen04JPG

Hackfleisch ist ja einer unserer ganz großen Favoriten und um ein bisschen Abwechslung in unsere Mahlzeiten zu bringen, experimentiere ich auch hierbei gerne mit exotischen Gewürzen-
So entstanden die überaus leckeren „Bollywood-Bällchen“ 😉


Indische Spezialitäten

Mildes Madras Curry-Pulver, Tandoori Masala, Ghee Butter & viel mehr auf Gourmondo.de!

www.gourmondo.de



Zutaten für 4 Personen:
500g Hackfleisch (Lamm, Rind, gemischtes Hack- ganz nach Geschmack)
1 Btl Hackfleischfix (o. Zutaten nach eigenem Rezept für Frikadellen)
1 EL Senf
3 Zwiebeln
2 Paprikaschoten (rot, gelb o. orange)
1 kleine Chilischote, frisch
1 Möhre
3 Knoblauchzehen
3 reife Tomaten
200ml Orangensaft
½ Ds. Kokosmilch (ca. 200ml)
2 Brühwürfel
Chili, gem. Ingwer, Currypulver, Wok- oder Asiawürzmischung
½ Bd. Frischen Koriander
4 EL Öl
indischeklösschen03JPG
Zubereitung:
Hackfix mit Wasser nach Anleitung anrühren, Senf, ½ Teel. gem. Ingwer, etwas gehackten Koriander und 1 gehackte Zwiebel unterkneten, kleine Bällchen formen.
In einer großen Pfanne 4EL Öl erhitzen, Bällchen rundherum braun braten, aus der Pfanne nehmen und warm halten (z.B. im warmen Backofen).
Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und restliche Zwiebeln in Spalten schneiden, Möhre putzen und fein würfeln, Paprika putzen und würfeln- Gemüse im heißen Fett andünsten, mit wenig Saft ablöschen, Knoblauch dazu pressen.

indischeklösschen01

Tomaten waschen, in kleine Würfel schneiden, zum Gemüse geben und mit dünsten, dabei immer wieder etwas Saft angießen.
Brühwürfel im Gemüsesud auflösen, mit Curry, Asiagewürz, Ingwer, Chili würzen.
Wenn das Gemüse etwas weicher gegart ist, mit einem Pürierstab grob pürieren, dabei einige Gemüsestücke auslassen, so dass insgesamt eine stückige Sauce entsteht.
Sauce mit Kokosmilch angießen, dicklich einkochen lassen, erneut pikant abschmecken, Hackbällchen in die Sauce zum Aufwärmen geben und mit gehacktem Koriander bestreuen.
Mit Curryreis oder Naanbrot servieren.
indischeklösschen02JPG