✪ Cajun-Hackbraten ✪

blogcajunhackbraten04

Im Rahmen meiner- in lockerer Reihenfolge- erscheinenden Urlaubsrezepte, dürfen an diesem Wochenende typisch amerikanische Grill,- BBQ,- und Festtagsrezepte nicht fehlen, schließlich dreht sich dort in diesen Tagen alles um den höchsten (nicht religiösen) Feiertag der USA:



Den am 04. Juli zu begehenden “ Independence Day“:
Zurück gehend auf die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung durch den Kontinentalkongress am 04.07.1776- das Datum, dass bis heute als Tag der Staatsgründung und der Loslösung von Großbritannien.

In den USA traditionell mit großen BBQs und Picknicks landesweit gefeiert, finden die Feierlichkeiten stets mit den berühmten, großen Feuerwerken überall ihren Ausklang.
Zu den Picknicks ist es Ehrensache einer jeden amerikanischen Hausfrau „ihren“ Hackbraten nach Familien-Spezialrezept zuzubereiten- natürlich habe auch ich so meine Hackbratenrezepte, die sich langjährig bewährt haben, aber anlässlich meiner „USA-Rezepte“ zum Unabhängigkeitstag serviere ich heute einen original „Cajun-Hackbraten“- leicht modifiziert 😉
blogcajunhackbraten01

blogcajunhackbraten05

Zutaten für ca. 6 Portionen:
500g Hackfleisch (gemischt, Rind, Schwein- nach Geschmack)
2 Esslöffel Hackfleischgewürz
1 Ds Champignonscheiben
½ rote Paprika, geputzt und gewürfelt
Ca. 10-12 schwarze Oliven, ohne Stein, in dünne Scheiben geschnitten
4 Lauchzwiebeln, geputzt und in Stücke geschnitten
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Ei
2 Esslöffel Röstzwiebeln
3-4 Esslöffel zerbröselte Tacochips
100g geriebener Pizzakäse
½ Bd. Glatte Petersilie, gehackt,
gem. Wacholderbeeren
2 Esslöffel Barbecuesauce oder scharfen Ketchup
2 Esslöffel Senf
einige Spritzer Tabasco
1 Teelöffel Worcestershiresauce
4-6 Scheiben Bacon
blogcajunhackbraten03
Zubereitung:
Hackfleisch mit Ei, Gewürzen, Kräutern und Saucen (Senf, BBQ, Tabasco, Worcestershiresauce) verkneten.
Geputztes, klein geschnittenes Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch untermengen, je nach Feuchtigkeit Röstzwiebeln, Pizzakäse und Tacochips unterkneten bis ein geschmeidiger, nicht zu fester Hackteig entsteht.
Eine Kastenform längs mit Baconscheiben auslegen, dabei darauf achten, dass diese an Kopf-und unterem Ende überragen.
Hackteig zu einem Laib formen und auf die Baconscheiben legen, diese über die Hackmasse legen.
Hackbraten im vorgeheizten Backofen bei ca. 170 Grad ca. 50-60 Minuten knusprig-braun backen, mit Salaten (besonders dem typischen „Coleslaw“), Brot und diversen Dips und BBQ-Saucen servieren- auch kalt köstlich!