🍙 „Shawarma/Schaurma“ ukrainische Art 🍙

shawarma01++

Da ich in den nächsten Wochen passend zur EM gelegentlich Rezepte poste, die aus der Heimat unserer „Gegner“ stammen, habe ich mir für heute Abend ein Gericht ausgesucht, dass weniger „klassisch“ ukrainisch ist, sondern eher die modernen Essgewohnheiten junger Ukrainer wiederspiegelt:
„Schaurma“, auch bekannt als „Shawarma“:

Diese Fast-Food-Spezialität, die über den Nahen Osten und den Balkan auch die Ukraine eroberte-
Ähnlich der bekanntenBalkan-Spezialitäten „Gyros“ oder „Döner“ wird auch Sharwarma am Drehspieß zubereitet (ich habe dieses Gericht „pfannentauglich“ abgewandelt), wobei auch hier unterschiedlichste Fleischsorten (Rind, Lamm, Schwein, Geflügel) Verwendung finden.
Im Gegensatz zu den uns besser bekannten Variationen, wird das Shawarmafleisch in einer besonderen Marinade eingelegt, die den typisch säuerlich-aromatischen Geschmack erzeugt:
shawarma04

Zutaten für ca. 4-6 Shawarmarollen:
4-6 Teigfladen (ich nehme dafür Tortillafladen, aber auch kleine Pitataschen, Fladenbrot, etc. passt)
500g Rinderhuftsteak
4 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
1 Teelöffel Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili, getr. Dillspitzen, Prise Zimt, 2 Nelken, getr. Minze
4-6 EL Aijwar
1 Becher Naturjoghurt
4-6 große Salatblätter (Eisbergsalat)
2 rote Zwiebeln in Ringe geschnitten
(evtl. 1 Paprikaschote, gewürfelt)

shawarma01
shawarma02
Zubereitung:
Aus 3 EL Öl, Zitronensaft, 2 gepressten Knoblauchzehen, Kräutern und Gewürzen eine Marinade herstellen.
Fleisch abspülen, trocken tupfen und sehr fein in Streifen schneiden, (das geht am einfachsten, wenn das Fleisch leicht angefroren ist!)
Streifen in die Marinade legen und gut damit vermengen, mindestens 12 Stunden (über Nacht) durchziehen lassen.
Joghurt mit restlichem Öl, restlichem. Gepressten Knoblauch, Salz und Dill abschmecken.
In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Fleisch darin anbraten und gut bräunen, nach Geschmack Paprikawürfel mit schmoren.
Inzwischen die Fladen kurz im Backofen erwärmen, mit jeweils 1 EL Aijwar bestreichen und einem Salatblatt belegen.
Fleisch portionsweise darauf verteilen, etwas Joghurtsauce darüber geben, mit Zwiebelringen belegen und vorsichtig von der länglichen Seite aufrollen.
приємного апетиту

shawarma03

Für den „Halbzeit-Hunger“: