🍷 Boeuf Bourguignon 🍷

bourguinon01
Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder soweit:
„König Fußball“ regiert die Welt- oder zumindest Europa und auf Frankreich, dem Gastgeberland der diesjährigen „EM“ liegen alle Blicke.
Da ist es doch an der Zeit, diesem schönen Land, das so viele kulinarische Highlights hervorbrachte (man denke nur an Coq au Vin, etc..) zu huldigen und sich an der Zubereitung einiger französischer „Klassiker“ zu versuchen.

Frankreichs Küche bei Gourmondo.de

Ò lala, bei Gourmondo finden Sie die größte Auswahl französischer Spezialitäten im Internet.

www.gourmondo.de



Den Auftakt macht ein würzig-aromatisches Ragout, dass wunderbar als „Sonntagsbraten“ taugt und auch ein sehr präsentables „Gäste-Mahl“ darstellt:

bourguinon02

Zutaten für 4 Portionen:
500g Rindergulasch
150g roher Schinken
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
1 Stück Knollensellerie
250g Champignons
250ml Rotwein
250-350ml Brühe
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
3 Esslöffel Öl
2 Esslöffel Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
Majoran, Thymian
1 Esslöffel Mehl, Speisestärke oder Saucenbinder
1 Bund glatte Petersilie
bourguinon03
Zubereitung:
In einem großen Schmortopf Öl erhitzen, gewürfelten Schinken kurz anbraten, geputzte und in grobe Stücke geteilte Möhre, gewürfelten Sellerie und in Achtel geteilte Zwiebeln mit anbraten.
Fleisch dazu geben und bräunen.
Tomatenmark mit anrösten, Knoblauch dazu pressen und geputzte und geviertelte Pilze dazu geben, kurz anrösten, dann mit ETWAS Wein ablöschen, Lorbeeren und Wacholderbeeren dazu geben, Kräuter unterrühren.
Immer wieder Brühe und Wein nachgießen und sanft einköcheln lassen.
Insgesamt ca. 2 Stunden leise köcheln lassen, dabei immer wieder Flüssigkeit aufgießen.
Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kräutern abschmecken, eventuell leicht mit Speisestärke, Mehl oder Saucenbinder binden und die gehackte Petersilie unterheben.
Mit Bandnudeln oder Petersilienkartoffeln servieren- bon appetit 😉