● Mantı ●

Breadcrumb Navigation

blogmanti05

Pasta?- Klasse.
Hack?- Fein.
Pasta MIT Hack?- Perfekt 😉

Das heutige Rezept meiner „Pasta & Hackrezepte“ ist im gesamten Balkanraum, weiten Teilen Russlands, Usbekistans und sogar Chinas bekannt und beliebt:
„Mantı“-
Eigentlich kleine, gedämpfte Teigtaschen in Ravioli- oder Tortelliniform, serviert mit Knoblauchjoghurt und zerlassener Paprikabutter.
Mein Rezept (für „Faule“, die keine Lust/Zeit haben, aufwändig Teigtäschchen zu füllen 😉 ) wird mit kleinen Nudeln serviert, bevorzugt Trulli oder Farfalle- schmeckt aber mit jeder Pastasorte gut:

blogmanti06

Zutaten für ca. 4 Portionen
500g Pasta nach Wahl
500g Rinderhack (auch lecker mit Lamm, Schwein o. gemischt!)
1 großes Stück Knollensellerie (ca. 5x5cm)
4 Knoblauchzehen
2 feste Fleischtomaten
2 Zwiebeln
3 Esslöffel Olivenöl
1 Dose Tomatenmark
1 Esslöffel getrocknete Minze (Pfefferminztee im Beutel o.ä. geht auch)
1 Brühwürfel
Salz , schwarzer Pfeffer, Paprikapulver, getr. Chili, Piment
Thymian, Majoran
1 Bund glatte Petersilie
1 Becher griechischer oder türkischer Joghurt mit mind. 10% Fett
3-4 Esslöffel Butter

blogmanti02
blogmanti01

Zubereitung:
Pasta al dente kochen und inzwischen in einem großen Bräter das Öl erhitzen.
Hackfleisch krümelig anbraten.
Sellerie und Tomaten würfeln, Zwiebel in Spalten schneiden.
Zwiebel und 2 gepresste Knoblauchzehen zum Hack geben, anschwitzen, Tomatenmark unterheben und kurz anrösten.
Gewürfelte Tomaten dazu geben und mit etwas Wasser auffüllen, so dass sich der Bratensatz vom Topfboden löst.
Brühwürfel dazu geben, mit etwas Wasser, ca. 1 Kaffeetasse voll, angießen.
Mit Salz, Piment, Paprika, Chili und Kräutern (inkl. Ca. 1 Beutel Pfefferminzteeminze) pikant-würzig abschmecken, leise einköcheln lassen, dabei eventuell noch etwas Wasser angießen, so dass ein dickliches Ragout entsteht.
Petersilie hacken und bis auf 1-2 Esslöffel ins Ragout geben.
Inzwischen restlichen Knoblauch pressen und mit Salz und etwas schwarzem Pfeffer unter den Joghurt mischen, abschmecken.
In einem kleinen Topf langsam die Butter schmelzen, dabei darauf achten, dass sie nicht bräunt sondern sich nur komplett verflüssigt.
1 Esslöffel Paprikapulver einrühren.
Pasta abgießen und mit jeweils etwas Ragout, einem Klecks Knoblauchjoghurt und einem Löffel zerlassener Paprikabutter servieren, mit restlicher gehackter Petersilie bestreuen.
blogmanti04


Kuche_160x600