● Unboxing PinkBox März 2016 ●

Breadcrumb Navigation

pinkbox01

PinkBox/ 14,95 inkl. Versand/ pro Monat
Aboboxen, monatlich kündbar. (www.pinkbox.de)

Da ich mit der „Pinkbox“ in den letzten Monat Mal mehr Mal weniger zufrieden war, beschloss ich dennoch, das Abo (zunächst) weiterlaufen zu lassen.
Sehr gespannt war ich, was sich „PinkBox“ für den Valentinstag hatte einfallen lassen und wurde nicht enttäischt:
Ein schöner Mix aus „Nützlich“ und „Beauty“, der insgesamt vollkommen okay war, daher konnte ich mir kaum vorstellen, dass die Märzausgabe die letzte Box toppen könnte:

Verpackung:
Wie immer steckte meine Geschenkbox mit Deckel in einem stabilen Karton, unter Unmengen an Flyern und der obligatorischen Leseprobe, der pünktlich von DHL zugestellt wurde.
In diesem Monat ist das Outfit der Box wieder „normal“, d.h., da es sich nicht um eine Specialedition handelt, ist die Box Knallpink.
pinkbox02
pinkbox05

pinkbox06

Inhalt:
Unter einem Wust schwarzen Sizzlepacks konnte ich- neben der aktuellen „Jolie“ für 2,- (glücklicherweise nicht wieder eine „Eatsmarter“, „Couch“, o.ä.!) diese Produkte auspacken:
pinkbox04

Ein Produkt war für die Box zu groß und lag daneben im Karton:
„Advanced White Mundspülung“/Listerine, 500ml/5,-
Okay, ein Drogerieprodukt, aber tatsächlich eines, über das ich mich freue, da ich diese Spülung schon seit einer ganzen Zeit testen wollte 😉
pinkbox08

Das preislich wertvollste Produkt gefällt mir ebenfalls wirklich gut:
„Wonder eye cream“/Balance me, 7ml/15,-
Obwohl ich kein Fan der Marke „Balance me“ bin- die Produkte schnuppern meist relativ „streng“- freue ich mich immer, wenn in der Box hochwertige Gesichtspflege enthalten ist, da ich es nicht so mit Make-Up habe 😉
pinkbox17

Das war es dann aber auch schon mit „meinen“ Highlights- das nächste Produkt ist aus dem Bereich der „duftenden“ Drogerieartikel und diese sind nicht mein Fall:
„Luxury Verwöhn-Bodyspray Red Love“/Balea, 200ml/3,50 macht da KEINE Ausnahme:
Ein beliebiger, billiger Duft, der mir nicht zusagt- hier hätte ich mehr über ein Markendeo (Rexona, Nivea, Dove…) gefreut, da ich diese auch benutze 🙁
pinkbox09

Auch das vierte Teil- ein Produkt aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik, erfreut mich nicht wirklich:
SCHON WIEDER MASCARA!
„Forbidden Volume Rebel Mascara“/Essence, 12ml/3,-
Ebenfalls ein preiswertes Drogerieprodukt, dass die jüngeren Abonnentinnen vielleicht erfreut, mich aber keinesfalls vom Hocker haut 🙁
pinkbox11++

Und auch Produkt Nummer fünf hätte für mich nicht sein müssen:
Ebenfalls ein dekoratives Kosmetikprodukt, ebenfalls von der Günstigmarke Essence:
„The Velvets Eyeshadow 06“ für knapp 2,-
Dieser Puderlidschatten hat zwar einen schönen Kaffeeton, aber da ich diese Art Produkte viel zu selten benutze, werde ich ihn wohl weiter geben.
pinkbox15

Fazit:
Trotz eines Warenwertes von gut 30,- ist diese Box sehr durchwachsen:
Die Mundspülung und die Gesichtspflege gefallen mir, der Rest ist eher „na ja“ und ein Billigduft einer Discountermarke geht GAR NICHT!
Hier sollte nachgebessert werden, denn inzwischen drängen günstige Aboboxen auf den Markt, die deutlich witzigere, schönere Produkte anbieten UND nicht so sehr auf extrem junge Kundschaft fixiert sind, sondern auch hochwertige Pflege, etc. in die Boxen packen!
Ich hätte lieber kleinere Sondergrößen wirklich guter Markenpflege, als viele Originalprodukte, denen der Glamour fehlt, daher liegt diese Box für mich eher im unteren Mittelbereich.
pinkbox07

Wer sich für EINMALIG 9,95 FÜR DIE ERSTE BOX selbst von PinkBox überzeugen möchte, kann diese hier bestellen:


Ostergeschenk gesucht oder eine „dufte“ Kleinigkeit zum Vatertag?
Mein Tipp:

Eternity for Men
Calvin Klein