● Hausgemachter Kräuter-Fleischsalat wie vom Fleischer ●

Breadcrumb Navigation

fleischsalat04

Fleischsalat ist bei uns eine regelmäßige Leckerei fürs Wochenendfrühstück, aber da die Qualität und der Geschmack abgepackter Fertigsalate eher unlecker sind und auch die frischen Salate von der Wursttheke oft viel zu grobe Wurststücke enthalten, bin ich dazu übergegangen, diese Salate überwiegend selbst herzustellen.
Nach einigen Probesalaten blieb letztlich diese Version als endgültiges Rezept übrig:
fleischsalat02

Zutaten für ein Schälchen (knapp 250g):
100g Mortadella, Bierschinken, Pastetenaufschnitt oder eine Mischung aus diesen Sorten- sehr dünn geschnitten!
100g saure Gewürzgurken
3 Esslöffel Salatmajonnäse
¼ Bund glatte Petersilie
¼ Bund Schnittlauch

Zubereitung:
Wurst in feine Streifen schneiden und etwas kürzen.
Gurken der Länge nach vierteln und etwas des Fruchtfleisches längst entfernen so dass der äußere, feste Rand und WENIG Fruchtfleisch stehen bleiben.
In Küchenpapier gut ausdrücken, so dass möglichst viel Feuchtigkeit entfernt wird!
Gurken in kleine Würfel schneiden.
In einer Schale Wurst, Gurkenwürfel, Majonnäse und ca. 1-2 Teelöffel Gurkenflüssigkeit verrühren, gehackte Kräuter (nach Geschmack) unterheben- fertig!
fleischsalat03

„Light“-Version
Zutaten
100g fettreduzierte Mortadella (.B. „Vielleicht“ Paprikawurst von Edeka, unter 3% Fett!)
100g Gewürzgurken
2-3 Esslöffel Miracle Whip „So leicht“ (16 kcal/ Esslöffel!!)
Kräuter nach Geschmack
Zubereitung wie beim Original Fleischsalat aber deutlich fett- und kalorienärmer!
fleischsalat02