● Plätzchencharme :( ●

Breadcrumb Navigation

kenzoblue03

„Totem Blue“/Kenzo
EdT 30ml/28,- (flaconi.de)

Takedo Kenzo, geboren 1939 in Himeji/ Japan, firmiert weltweit bekannt unter seinem Vornamen “Kenzo” und ist somit kreativer Kopf eines internationalen Modeimperiums.
Nach erfolgreich absolviertem Studium an einer Modedesignhochschule, zieht es Kenzo bereits 1965 nach Paris.
Schnell sorgen seine kreativen und anspruchsvollen Modeschauen für Aufsehen:
Seit 1978 finden diese als ungewöhnlicher Showact in Zirkuszelten statt.
Außer edler Damenmode schneidert Kenzo seit 1983 auch Herrenmode, kreiert seit 1988 Damenparfüms, seit 1991 Herrendüfte und darf sich seit 1984 Ritter des “Ordre des Artes et Lettres” nennen.
Auffällig an Kenzos Stil sind klare, puristische Linien und Schnitte in Kombination mit erstklassigen Stoffen- ausschließlich hochwertige Qualitäten wie Leinen, Seide oder Kashmir finden Gnade vor seinem unbestechlichen Künstlerauge.
Bei Düften jedoch mag Kenzo auch mal verspielter:
Fast immer sind kleine, liebevolle Details am Flakon ein besonderer Hingucker, so z.B. bei der Serie “Flower”, welche Mohnblüten in unterschiedlicher Blütephase zieren.
Die Düfte selbst sind edel, geschmackvoll und immer etwas ganz Besonderes, so wie auch die neue Unisex-Range „Totem“, die drei unterschiedliche Düfte (orange, yellow, blue) präsentiert- lanciert 2015:

box18

Herstelleraussage:
*9 Persönlichkeiten, 9 Gesichter, 9 Styles – eine Generation, eine Gemeinschaft – KENZO TOTEM.
Mitglieder der Generation des neuen Jahrtausends haben eines gemeinsam: Sie alle versprühen eine unbändige kreative Energie und haben das Verlangen danach, eine schönere Welt zu erschaffen! Sie lieben das Gefühl der Zusammengehörigkeit, doch jeder einzelne von Ihnen ist völlig frei im Ausdruck seiner Persönlichkeit. Für diese eine Generation kreierte der Creative Director von Kenzo, Patrick Guedj, 3 neue Unisex Düfte.TOTEM Blue wirkt durch Noten wie Ananas, Kardamom und Zedernholz entspannend und sinnlich. Ein fruchtig holziger Duft, der fasziniert!*(flaconi.de)
kenzoblue01

Verpackung/Flakon:
Mein Luxuspröbchen befindet sich in der üblichen Phiole auf Pappkärtchen- der Originalflakon, verhüllt in buntem Karton, ist aus schwarzem Glas, zylindrisch geformt, dabei einem indianischen Totempfahl nachempfunden und mit kryptischen Symbolen der jeweiligen Duftfarbe (orange, gelb, blau) verziert- wie immer bei Kenzo- ein absolutes Schmuckstück.
kenzoblue02

Duft:
Als erklärter Kenzofan weiß ich, dass diese Düfte trotz ihrer Frische meist extrem intensiv und haltbar sind, daher dosierte auch hier sehr sparsam und konnte schnell feststellen, dass ein winziger Sprühstoß für eine ausreichende und anhaltende Parfümierung ausreicht.
Da ich bereits den „Orange“ Duft der „Totem-Reihe“ kenne und absolut liebe, war ich auf die nächste Variante natürlich sehr gespannt, stellte aber nahezu SOFORT fest, dass die „Blue“-Version so gar nicht mein Geschmack ist:

Eine schwülstig-staubig-penetrante Note eröffnet in der Kopfnote diesen sehr süßlichen, eher maskulin-orientalischen Duft mit Nuancen von undefinierbarer, an billiges Rasierwasser erinnernder Intensität.
Leider ist keine klare Abgrenzung von Kopf-, Herz- und Basisnote erkennbar:
Alles verschwimmt zu einer Melange aus Kardamom, Ananas und Zeder, wobei die Plätzchenaromen des Kardamom leider stark überwiegen!
fallinlovebox56

Fazit:
So sehr mir die orange Version des Duftes gefällt, so wenig kann ich mit der beliebig, billig und schwülstig riechenden blauen Variante anfangen- eher für Herren geeignet- zumindest für Herren, die die derzeitigen süß-penetranten Plätzchendüfte mögen- hierfür von mir daher keine Empfehlung!