● Indian Spirit für meine Nase ●

Breadcrumb Navigation

fallinlovebox57

„Totem Orange“/Kenzo
EdT 30ml/40,- (parfuemerie.de)

Takedo Kenzo, geboren 1939 in Himeji/ Japan, firmiert weltweit bekannt unter seinem Vornamen “Kenzo” und ist somit kreativer Kopf eines internationalen Modeimperiums.
Nach erfolgreich absolviertem Studium an einer Modedesignhochschule, zieht es Kenzo bereits 1965 nach Paris.
Schnell sorgen seine kreativen und anspruchsvollen Modeschauen für Aufsehen:
Seit 1978 finden diese als ungewöhnlicher Showact in Zirkuszelten statt.
Außer edler Damenmode schneidert Kenzo seit 1983 auch Herrenmode, kreiert seit 1988 Damenparfüms, seit 1991 Herrendüfte und darf sich seit 1984 Ritter des “Ordre des Artes et Lettres” nennen.
Auffällig an Kenzos Stil sind klare, puristische Linien und Schnitte in Kombination mit erstklassigen Stoffen- ausschließlich hochwertige Qualitäten wie Leinen, Seide oder Kashmir finden Gnade vor seinem unbestechlichen Künstlerauge.
Bei Düften jedoch mag Kenzo auch mal verspielter:
Fast immer sind kleine, liebevolle Details am Flakon ein besonderer Hingucker, so z.B. bei der Serie “Flower”, welche Mohnblüten in unterschiedlicher Blütephase zieren.
Die Düfte selbst sind edel, geschmackvoll und immer etwas ganz Besonderes, so wie auch die neue Unisex-Range „Totem“, die drei unterschiedliche Düfte (orange, yellow, blue) präsentiert- lanciert 2015:

Herstelleraussage:
*9 Persönlichkeiten, 9 Gesichter, 9 Styles – eine Generation, eine Gemeinschaft – KENZO TOTEM. Mitglieder der Generation des neuen Jahrtausends haben eines gemeinsam: Sie alle versprühen eine unbändige kreative Energie und haben das Verlangen danach, eine schönere Welt zu erschaffen! Sie lieben das Gefühl der Zusammengehörigkeit, doch jeder einzelne von Ihnen ist völlig frei im Ausdruck seiner Persönlichkeit. Für diese eine Generation kreierte der Creative Director von Kenzo, Patrick Guedj, 3 neue Unisex Düfte. TOTEM Orange wirkt durch Noten wie schwarzer Johannisbeere, Zitronenblüte und Vetiver unerwartet und leuchtend. Ein blumig holziger Duft, der anregt!*(parfuemerie.de)
fallinlovebox56

Verpackung/Flakon:
Mein Luxuspröbchen befindet sich in der üblichen Phiole auf Pappkärtchen- der Originalflakon, verhüllt in buntem Karton, ist aus schwarzem Glas, zylindrisch geformt, dabei einem indianischen Totempfahl nachempfunden und mit kryptischen Symbolen der jeweiligen Duftfarbe (orange, gelb, blau) verziert- wie immer bei Kenzo- ein absolutes Schmuckstück ☺
fallinlovebox55

Duft:
Als erklärter Kenzofan weiß ich, dass diese Düfte trotz ihrer Frische meist extrem intensiv und haltbar sind, daher dosierte auch hier sehr sparsam und konnte schnell feststellen, dass ein winziger Sprühstoß für eine ausreichende und anhaltende Parfümierung ausreicht- toll!
Der Duft selbst haute mich schier um:
Ich liebe die frisch-herben, würzig-aromatischen Düfte von „Acqua di Parma“, ganz besonders „Blu Mediterraneo Fico di Amalfi“/Acqua di Parma, ein absoluter Traumduft, aber auch von recht happigem Preis.
An eben diesen wundervollen Duft erinnerte mich „Totem Orange“/Kenzo EdT sofort:
Eine herb-frische, fast ein wenig bittere Kopfnote, die sofort für Frische und Kühle sorgt, dabei aber nicht ZU maskulin-herb wirkt, sondern mit zitrischen Aromen, besonders Bitterorange leicht und sommerlich-frisch spielt- als würde man ein Bitter Lemongetränk für die Nase zu sich nehmen.
Dieser Eindruck wird in der grünen, herb-aromatischen Kopfnote mit Zitrone und (wenig!!!) schwarzer Johannisbeere noch verstärkt:
Eigentlich mag ich keine Beerendüfte, da diese meist ins klebrig-künstliche Gummibärchenaroma abrutschen:
Den exzellenten Parümeuren von Kenzo ist es aber wieder einmal geglückt, diese Note dezent und natürlich zu halten, so dass diese lediglich die strenge Frische ein wenig fruchtiger auflockert ohne dabei das Kommando zu übernehmen.
In der Basisnote wird der himmlische Duft von Vetiver abgerundet, was eine holzige, etwas erdige, sinnliche Naturkomponente ergibt, die dem Duft den unverwechselbaren Charakter verleiht, der seinem Namen mehr als gerecht wird:
In „Totem Orange“/Kenzo EdT ist es gelungen, die Illusion eines „Indian Summers“ zu erzeugen, ohne dabei kitschig, schwülstig oder ZU herb zu werden:
fallinlovebox54

Fazit:
Ein absolut gelungener Traumduft für „Sie“ & „Ihn“, der weder zu weich-feminin noch zu streng-maskulin wirkt, sondern einen natürlichen, erdig-würzigen Duftcharakter entwickelt, der sonnig, sommerlich und warm wirkt, gleichzeitig auch kühl und erfrischend- unbeschreiblich-
Mein Mann und ich werden uns um die- demnächst zu erwerbende!!! Originalgröße sicherlich streiten 🙂
Für Fans herb-frischer, ungekünstelter Düfte ohne schwülstigen Schnick-Schnack eine Topempfehlung!


Totem Orange
KENZO