● Pastizio ●

Breadcrumb Navigation

Pastizio01b
Da ich zur Zeit ja etwas deftiger koche (zumindest, so lange es noch kälter ist), habe ich mich entschlossen, mal wieder ein Rezept aus meinem geliebten Griechenland zu schmurgeln:
Den leckeren Makkaroni-Hackauflauf „Pastizio“:

Zutaten für ca. 4 Portionen:
250g Makkaroni
400g Hackfleisch (Thüringer Mett o. gemischt mit Rind)
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 kleine Dose geschälte Tomaten
2-3 Esslöffel Tomatenmark
1 Brühwürfel
1 kleines Glas Wein (original Retsina, aber trockener Rot- oder Weißwein ist auch lecker))
Wasser
2 Lorbeerblätter, 2 Wacholderbeeren,Salz, Pfeffer, Prise Muskat, Prise Zimt, Paprikapulver, Oregano, Thymian, Basilikum, Prise Zucker
Olivenöl
1 Tasse Milch
2 Esslöffel Mehl, Salz, Muskat
100g geriebenen Käse ( Kefalotiri,Pizzakäse, Emmentaler, o.ä.)
2-3 Esslöffel Semmelbrösel
2-3 Esslöffel geriebener Parmesan
Butter o. Margarine für die Auflaufform
Pastizio02

Zubereitung:
Makkaroni in Salzwasser „al dente“ kochen, abgießen.
Inzwischen in einem großen Bräter das Öl erhitzen, gehackte Zwiebel mit Hack krümelig anbraten, Knoblauch dazu pressen.
Tomatenmark kurz darin anrösten, dann mit Wein ablöschen, Gewürze (Lorbeer, Wacholder etc..) in einem Teeei o.ä. dazugeben und Tomaten mit eigenem Saft dazu gießen.
Brühwürfel darin auflösen, ca. 30 Minuten sanft schmurgeln lassen.
Wenn nötig, immer wieder mit etwas Flüssigkeit (Wein, Wasser) aufgießen,erneut abschmecken, mit etwas Zucker und Kräutern pikant abschmecken.
Pastizio03

Für die Bechamelsauce Milch erhitzen, mit Salz, Muskat und Zimt würzen und vorsichtig das Mehl einrühren. Leicht köcheln lassen.
Auflaufform buttern, mit etwas Sauce ausstreichen, dann eine Lage Makkaroni darauf geben.
Mit restlicher Sauce bestreichen, weitere Makkaroni darauf geben, Bechamelsauce darüber geben, mit geriebenem Käse bestreuen, darüber eine Mischung aus Semmelbröseln und Parmesan verteilen und ca. 30-40 Minuten goldbraun backen.
Pastizio01
Kali Orexi 😉