● Die elegante Signorina ●

Breadcrumb Navigation

ferragamo01

„Signorina Eleganza“/Salvatore Ferragamo
EdP 30ml/60,- (douglas.de)

Salvatore Ferragamo, geboren 1898 in der Nähe von Neapel und gestorben 1960 in Florenz, wanderte bereits früh nach Amerika aus, wo er sich als Schuhmacher schnell einen Namen machte:
Schnell gehörten Leinwanddiven wie Greta Garbo oder Marlene Dietrich zu seinen treuen Kundinnen- später auch Audrey Hepburn und Marylin Monroe.
Heute zählen zum Imperium „Ferragamo“ nicht nur Luxusschuhe und Accessoires, sondern auch edle Düfte.
Der 2014 von Sophie Labbe kreierte Duft „Signorina Eleganza“/Salvatore Ferragamo ist schon heute ein „Klassiker“ und in der Beliebtheitsskala sehr weit oben.

Werbeaussage:
*Salvatore Ferragamos Kreation Signorina Eleganza ist die Verkörperung italienischer Eleganz, bei der strahlender Osmanthus auf verschwenderisches, weißes Leder und einen Touch von Mandelpuder trifft. Birne und Grapefruit eröffnen das Bouquet frisch und saftig und führen in ein verlockendes Herz aus Mandelpuder und goldenen Blütenblättern des Osmanthus. Kostbares Patschuli trifft im Fond auf die moschusartigen Akkorde weißen Leders. Opulenz in klassischer Eleganz.*(douglas.de)

Flakon:
Ich besitze auch von diesem Duft lediglich eine Probephiole auf Pappkärtchen.
Der Originalflakon allerdings macht seinem Namen alle Ehre:
Ein gedrungener, breiter Glasquader mit nach innen weich abgerundeten, sanften Kanten lässt das zarte, champagnerfarbene EdP gut erkennen.
Gekrönt wird der Flakon von einer dicken, goldfarbenen Kugel, die den Verschluss bildet, geschmückt von einer elfenbeinfarbenen Kreppschleife- sehr elegant, dezent und feminin.
ferragamo03

Duft:
Da es sich um ein EdP handelt, dosiere ich vorsichtig und kann auch hier wieder gute Haltbarkeit und Intensität feststellen, die eine höhere Dosierung überflüssig macht.
Die süße, dezent-pudrige Kopfnote wird von fruchtigen Noten aus Birne und Grapefruit sanft untermalt und dadurch ganz leicht fruchtig und dezent frisch, was diesem eher pudrigen (fast schon staubigen!) Duft deutlich auflockert.
In der Herznote schließen sich Osmanthus und Mandel an, was die leichte „italienische Note“ in diesen Duft brinhgt:
Süß, cremig-pudrig und weich, fast wie ein zartschmelzendes Cremedessert, aber glücklicherweise nicht ZU gourmandisebetont, entwickelt der Duft eine sehr feminine, elegante Aura, die trotz seiner Süße sehr edel und fein wirkt.
Die Basisnote wird durch Patchouli und weißes Leder leicht herb-erdig abgerundet, was einen dezenten Moschusakzent setzt, ohne eine schwülstig-seifige Moschusnote zu hinterlassen- raffiniert.

ferragamo02

Fazit:
Obwohl „Signorina Eleganza“/Salvatore Ferragamo EdP nicht in mein eigentliches “Duft-Beuteschema” past (dafür ist der Duft ZU opulent, süßlich und pudrig), hat er dennoch seine Reize:
Elegant, auf sehr verführerische Weise sinnlich OHNE aufdringlich sexy zu sein, extrem feminin und weich.
Insgesamt ein rundum gelungener, eleganter Vertreter des damenhaft-pudrigen Genres und damit für Fans dieser Duftrichtung absolut TOP!



Douglas - macht das Leben schöner