● Olfaktorische Dekadenz ●

Breadcrumb Navigation

decadence02

„Decadence“/Marc Jacobs
EdP 30ml/60,- (douglas.de)

Marc Jacobs ist eines der „Lieblingskinder“ in der schnelllebigen Modewelt- immer buisy, immer am Puls der Zeit und immer Vollgas!
Dieser Style zeichnet sich auch in seinen Modecollectionen aus: Jung, dynamisch, pur!
Auch das 2015 erschienene und von Annie Buzantian kreierte Eau de Parfum „Decadence“ passt in dieses Bild:

Werbeaussage:
*Marc Jacobs Decadence ist eine Einladung, sich selbst zu verwöhnen und hebt den unkonventionellen Spirit der Marc-Jacobs-Düfte in eine ganz neue Dimension von Luxus. Ein Statement aus ausdrucksvollem Styling, luxuriösem Handwerk und revolutionärem Duft-Design, inspiriert von einer der kultigen Taschen aus Marcs Kollektion. Der luxuriös-sinnliche, holzige Duft fasziniert mit seiner sexy Kopfnote aus italienischer Pflaume, das Herz ist ein Bouquet aus opulenter bulgarischer Rose und verschmilzt in der Basisnote mit flüssigem Bernstein zu einer Signatur voller Raffinesse und luxuriösem Genuss.*(douglas.de)

Verpackung/Flakon:
Mein Duftpröbchen bildet innen den Originalflakon ab, der- typisch Marc Jacobs- spektakulär ist:
Eine GLÄSERNE HANDTASCHE- detailgetreu mit goldfarbener Kordelkette, lederähnlich geprägtem Verschluss und smaragdgrünem Körper- ein absoluter Hingucker 
decadence01

Duft:
Da ich weiß, dass Marc Jacobs Düfte schlechthin eine gute Konzentration und Haltbarkeit aufweisen UND es sich hier um ein besonders hoch konzentriertes EdP handelt, teste ich diesen neuen, sehr gehypten Duft mit einem winzigen Spritzer- der mich tatsächlich ausreichend intensiv parfümiert:

Eine sehr süße, fruchtige Kopfnote begrüßt mich mit italienischer Pflaume, Safran und Iris und wird schnell zunehmend süßer, schwüler und schwerer- nicht mein Geschmack und dabei9 habe ich die Herznote, geschweige die Basisnote, noch gar nicht erreicht!
Diese (Herznote) schließt sich rasant an und fügt mit bulgarischer Rose, Jasmin-Sambac und Iriswurzel weitere, schwere, pudrig-süße Aromen hinzu, die sich perfekt zur fruchtigen Süße der Kopfnote gesellen, aber immer weniger meinem Geschmack entsprechen.
Auch die Basisnote- mit flüssigem Amber, Vetiver und Papyrus-Holz kann meinen Eindruck nicht revidieren:
„Decadence“/Marc Jacobs ist nicht mein Geschmack.
decadence02

Fazit:
Sicherlich ein durchaus luxuriös-glamouröser Duft mit einer gewissen, üppigen Eleganz, die seinem Namen alle Ehre erweist, aber mir persönlich von allem ZU viel:
ZU schwer, ZU sinnlich, ZU SÜSS, ZU üppig und insgesamt viel zu aufdringlich.
Als Alltagsduft im Job vollkommen ungeeignet, da dieser Duft „Platzt“ benötigt um nicht penetrant zu wirken.
Für Fans schwerer, sinnlich-üppiger, orientalischer Düfte voller Opulenz und Dekadenz sicherlich ein Highlight, für Fans zarter Blütendüfte hingegen eine olfaktorische Bombardierung.
Da dieser Duft dennoch ein, für sein Genre, eleganter, luxuriöser Vertreter ist und ich die Idee für den Flakon ganz entzückend finde, gebe ich noch eine ganz knappe vier (eher 3,5) Sterne Empfehlung- zumindest für Fans dieses Duftgenres.


Jetzt den 10 % Gutschein bei douglas.de einlösen. Bedingung: Nur auf douglas.de einlösbar, außer Reisen, Gutscheine, Gutscheinkarten und Bücher, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar, ein Rabatt pro Kunde.



Douglas - macht das Leben schöner