● Unboxing Glossy Box Februar 2016 „Love is in the air“ ●

Breadcrumb Navigation

glossy01+++

„Glossy Box“/www.glossybox.de
Abobox/ monatlich 15,-

Da einige der letzten Glossyboxen nicht nur zauberhaft designed, sondern auch extrem exquisit bestückt waren, konnte ich mir kaum vorstellen, dass die Januarbox, diesen Inhalt qualitativ und vom „Wow-Effekt“ einholen könnte- und es sollte sich auch (für mich bewahrheiten!)
Daher war ich auf die, wieder im Sonderdesign gestaltete Februarbox, die ganz unter dem Motto „Love ist in the air“ steht, sehr gespannt.
Sehr früh und noch deutlich vor dem Valentinstag, der diesmal Mottogeber war, erreichte mich heute die neue Box:
glossy02

Versendet mit Hermes erreichte mich die, zuckersüß gestaltete Box soeben und ich konnte, neben den obligatorischen Flyern, diesen Inhalt entpacken:
glossy03

Das preislich „wertvollste“ Produkt, eine Originalgröße, stellt der, bereits seit längerem bekannt gegebene „Lip Glide“ in der Farbe „Playful Peach“ von mememe Cosmetics dar:
Dieser pfirsichfarbene Stick kostet ca. 11,- und ist bei Bloggern ziemlich beliebt- ich bin ja nicht so der Fan von dekorativer Kosmetik, aber finde den Stick wirklich nett und werde ihn definitiv mal testen 🙂
glossy07

An zweiter Stelle hatte ich den- ebenfalls vorab bekannt gegebenen und somit in jeder Box vertretenen- Nagellack „Paint over Lac“ von Catherine in meiner Box.
Mein Exemplar trägt die Nummer 101 „Bubbles Lac“ und ist mit winzigen Glitterteilchen in Rot, Rosa und Weiß gesprenkelt.
Dieser Lack kostet 8,50 und sieht zwar ganz süß aus, aber diese Lacke mit Miniteilchen lassen sich dermaßen schwer entfernen, dass mir die Prozedur den Spaß am Lack leider verdirbt.
glossy12

Produkt Nummer drei ist eine Spülung von L`Oreal in OVP:
250ml für knapp 7,- in der Ausgabe „Seidige Nährpflege“- darüber wird sich mein Mann freuen- er liebt Haarpflegeprodukte.
glossy14

An fünfter Stelle folgt ein weiteres Originalprodukt :
„Rose Seife“/Jeanne En Provence, 100g/4,-
Diese Firma war u.a. bei Rossmann vertreten und sieht zwar sehr süß aus, ist aber eigentlich ein preiswertes Drogerieprodukt.
Ich benutze schon seit Jahren keine Seife mehr, da diese die Haut austrocknet und zum Händewaschen zu unpraktisch ist- hierfür verwende ich ausschließlich hygienische Spender, daher kann ich mit diesem Produkt nicht viel anfangen!
glossy13

Das letzte Produkt, ebenfalls im Wert von ca. 4,- ist eine 35ml Sondergröße „ Cream Creme Holland Park“ der Kultmarke „Royal Apothic, die ich eigentlich mit ihren bezaubernden Tiegeln und Schächtelchen sehr schön finde- unpraktisch finde ich jedoch eine Minibodylotion in der Tube!
glossy07++

Neben diesen Produkten lag eine Leseprobe von Mhairi McFarlane in der Box, „Es muss wohl an dir liegen“- ich lese extrem gerne und viel, aber Leseproben mag ich nicht so:
Nur kurz in eine Story hineinschnuppern und dann abbrechen zu müssen, ist für echte Bücherwürmer regelrecht „schmerzhaft“, so dass ich auch diese Probe ungelesen verschenken werde.
glossy15

Fazit:
Mit einem Wert von ca. 35,- liegt diese Box sicherlich nicht im gehobenen Bereich- auch gefällt mir die Zusammenstellung (wieder einmal) nicht wirklich:
Seife ist vollkommen überflüssig- es sei denn, es wäre Seife in einem Spender.
Haarpflege ist auch eher ein Drogerieprodukt und anstelle der Minitube Bodylotion hätte ich mich über ein anderes Produkt weitaus mehr gefreut.
Bedenklich finde ich, dass anscheinend einige Kunden eine Tube (OVP oder Sondergröße?) von Sensai in der Box hatten ANSTELLE der SEIFE und auch einige Boxen Primer von Bareminerals enthielten-ich gehöre zu den Abonnentinnen, die NIE die Luxusprodukte bekommen, wie so viele andere auch und ärgere mich jeden Monat erneut über diese ungerechte Verteilung!
Diese Box bietet mir- bis auf den süßen Karton- wenig Freude und ich denke sehr ernsthaft über eine Kündigung nach, da es auf dem Boxenmarkt inzwischen deutlich ansprechendere Alternativen gibt, die NICHT so ungerecht bestückt werden!
glossy4



GLOSSYBOX