● Hackklösschen in Zwiebel-Rotweinsauce ●

Breadcrumb Navigation

rotweinklöße01

Wer denkt, dass Hackfleischgerichte eher deftig und „Hausmannskost“ sind, sollte unbedingt einmal diese, elegante, französisch inspirierte Variante testen, die durchaus Potential zum perfekten Essen für Gäste hat- ersetzt man dann noch das Hackfleisch durch Kalbshack wird dieses Gericht raffiniert und richtig edel:

Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Mett o. Hackfleisch
1 Btl. Hackfleischfix (oder Gewürze)
1 Esslöffel Senf
3 Zwiebeln
1 rote Zwiebel
1 Möhre
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Brühwürfel
400ml Rotwein
3 Lorbeerblätter
2 Nelken
3 Wacholderbeeren
Piment, Muskat, Zimt, Paprikapulver
2 Esslöffel Honig
1-2 Esslöffel Kondensmilch
2 Esslöffel Öl
½ Bund glatte Petersilie
blogrotweinklöße04

blogrotweinklöße05

Zubereitung:
Aus Mett, Hackfleischfix, 1 gehackten Zwiebel und Senf, mit Wasser entsprechend der Anleitung, einen Hackfleischteig kneten und daraus etwa Tischtennisball große Klößchen formen.
In einem großen Topf Öl erhitzen und die Klößchen darin braun anbraten, aus dem Topf nehmen.
Im Fett geputzte und klein gewürfelte Möhre und in Streifen geschnittene restliche Zwiebeln anbräunen, Tomatenmark darin anrösten, mit etwas Wein und Wasser ablöschen, Gewürze und Brühwürfel dazu geben.
Klöße in den Sud geben und mit Wein knapp bedeckt ca. 15 Minuten gar ziehen lassen, aus der Sauce nehmen und diese nun dicklich einkochen.
Mit Honig und Gewürzen pikant-süßlich abschmecken, eventuell mit etwas Kondensmilch verfeinern, Klöße wieder hinein geben und mit gehackter Petersilie bestreuen.
Mit gewellten Bandnudeln servieren.
blogrotweinklöße03

blogrotweinklöße01