● Souzouki mit Gigantes ●

Breadcrumb Navigation

souzouki04
An diesem Wochenende möchte ich ein paar Urlaubsrezepte teilen- damit können sich alle, die unter dem graue, trüben Januarwetter leiden, schon ein wenig Ferienfeeling in die Küche holen.
Den Anfang mache ich mit zwei typisch griechischen Spezialitäten, die jede griechische Hausfrau kennt:
„Souzouki“- die leckeren Mettröllchen und als Beilage „Gigantes“- Riesenbohnen in Tomatensauce
souzouki05

Zutaten für ca. 4 Portionen „Gigantes“:
1 Ds. Griechische Riesenbohnen (oder trockene Bohnen über Nacht einweichen!)
2 Frühlingszwiebeln, in feinen Würfeln
2 Knoblauchzehen, gepresst
½ Ds. gehackte Pizzatomaten
3 Esslöffel Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
2 Lorbeerblätter, Majoran, Thymian
½ Bd. Glatte Petersilie, gehackt
2 Esslöffel Öl
souzouki02

Zubereitung:
In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch andünsten.
Bohnen abtropfen lassen und mit den Pizzatomaten ins Öl geben, mit Gewürzen, Kräutern und etwas Zucker abschmecken.
Tomatenmark unterrühren.
In eine Auflaufform schichten und im vorgeheizten Backofen (ca. 180 Grad) backen bis die Sauce fast völlig eingedickt ist.

Inzwischen die Souzouki zubereiten:
souzouki01
Zutaten für ca. 4 Portionen (etwa 20 kleine Röllchen):
500g Hackfleisch gemischt
2 kleine Frühlingszwiebeln
1 trockenes Brötchen oder Toastbrot ohne Rinde
1 Ei
3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer,Paprikapulver, Kreuzkümmel
Majoran, Thymian, getr. Minze (oder 1 Teebeutel Pfefferminztee)
½ Bd. Glatte Petersilie
3 Esslöffel Öl

Zubereitung:
Brötchen in Wasser einweichen, inzwischen Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch pressen, Petersilie fein hacken.
Hackfleisch mit Ei, Gewürzen, Zwiebel, Knoblauch, Kräutern und ausgedrücktem Brötchen vermengen und mit feuchten Händen ca. 20 kleine Röllchen formen.
In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Röllchen partienweise braun braten.
Mit Gigantes, Fladenbrot, Salat und Knoblauchcreme servieren.
Kali orexi ☺
souzouki03