● Hack-Gemüsepfanne „Thai“ ●

Breadcrumb Navigation

thaipfanne08a

Da der Winter sich nun doch noch zeigt, es draußen grau und kalt ist und dazu kommt, dass in den vergangenen Festtagen wieder üppig geschlemmt wurde, entschloss ich mich dazu, meine Lieben mal wieder mit einem leichteren, thailändisch inspirierten Mahl mit viel Gemüse zu verwöhnen und was passt besser in die Thaiküche als bunte Gemüsesorten, Hackfleisch und Kokosmilch?
thaipfanne07aa
Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Hack (gemischt, Rind, Schwein, Lamm, Pute- je nach Geschmack)
2 rote Spitzpaprikaschoten
200g Champignons (möglichst braune!)
500g Brokkoli
2 große Möhren
2 Zwiebeln
1 Bd. Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
1 Ds. Kokosmilch
1 EL Sojasauce
2 EL Aprikosenmarmelade
1 Brühwürfel
1 Teel. Currypulver
½ Teel. Grünes Currypulver
je ¼ Teel. gem. Ingwer, Muskat, Koriander, Kardamom, Zimt
Msp. Chilipulver
(evtl. frisches Koriandergrün)
thaipfanne05
Zubereitung:
Gemüse putzen, Brokkoli in Röschen teilen und in etwas Salzwasser ca. 4 Minuten bissfest dünsten.
In einer großen Pfanne Öl erhitzen, Hack darin krümelig anbraten.
Zwiebeln abziehen, längs in Spalten schneiden, dazu geben, Knoblauch zum Hack pressen.
Möhre in feine Scheiben schneiden, mit anbraten.
Paprika in kleine Würfel schneiden und auch in die Pfanne geben, alles andünsten.
Pilze putzen, vierteln, mit anbraten.
Brokkoliröschen unterheben.
Kokosmilch angießen, mit Brühwürfel, Marmelade, Curry, grünem Currypulver, Ingwer, Kardamom, Koriander, Chili, Muskat und Zimt pikant abschmecken, mit etwas Sojasauce abschmecken, kurz leise köcheln lassen, mit Lauchzwiebelringen und- nach Geschmack- Koriandergrün anrichten.
Mit gebratenem Reis oder Asianudeln servieren
thaipfanne01
thaipfanne04++