● Aprikosen-Tomatentajine „Maghreb“ ●

Breadcrumb Navigation

aprikosentajine04

Da in der kalten Jahreszeit bei uns gerne würzige, aromatische Gerichte auf den Tisch kommen, die auch gerne mal etwas schärfer sein können, koche ich dann besonders gerne mit „orientalischem“ Touch.
So kam auch diese würzig-pikante, raffiniert gewürzte Tajine sehr gut an:

Zutaten für ca. 4 Portionen:
1kg Rindergulasch (schmeckt auch mit Lamm, Geflügel oder Schwein)
2 große Zwiebeln
6 Schalotten
1 rote Paprikaschote
1 große Tomate
1 Ds. Gehackte Pizzatomaten
1 kl. Ds. Aprikosen
100g Rosinen
200ml Weißwein
2 Knoblauchzehen
4 Brühwürfel
2 Esslöffel Tomatenmark
2 Teelöffel Aprikosenmarmelade
je 2 Lorbeerblätter, Nelken, Wacholderbeeren
1 Teelöffel „Ras-El Hanut
Piment, Zimt, Muskat, gem. Bockshornklee, gem. Sumak, schwarzer Pfeffer
3 Esslöffel Öl
2 Esslöffel Schmand
1 Bund glatte Petersilie

aprikosentajine02+

Zubereitung:
Öl in einem großen Topf o. Tajine erhitzen, inzwischen Fleisch abspülen, trocken tupfen.
Fleisch portionsweise braun anbraten, gewürfelte Zwiebeln und gehackten Knoblauch dazu geben.
Gesamtes Fleisch in den Topf/Tajine zurückgeben, Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten, mit Saft der Aprikosen und Wein ablöschen, Pizzatomaten und gewürfelte Tomate dazu geben.
Aprikosen fein würfeln, Paprika würfeln und beides mit den Rosinen zum Fleisch geben.
Lorbeer, Nelken und Wacholderbeeren in ein Tee-Ei, Filter, o.ä. geben und zum Fleisch legen.
Mit Ras-El Hanut und Gewürzen pikant abschmecken und ca. 90 Minuten bei reduzierter Hitze schmoren bis das Fleisch butterzart ist.
Kurz vor Ende der Garzeit (ca. 10 Minuten) die in Spalten geschnittenen Schalotten dazu geben.
Eventuell noch Wein dazu geben, mit Marmelade süßlich-würzig abschmecken.
Unter das nicht mehr köchelnde Ragout Schmand heben und gehackte Petersilie unterheben.
Stilecht mit Couscous oder Bulgur und Knoblauchschmand servieren- schmeckt aber auch besonders gut zu gebutterten Bandnudeln oder Kroketten.
aprikosentajine01
Knoblauchschmand:
Restlichen Schmand vom Ragout mit 2 gehackten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer abschmecken
aprikosentajine03