● Diesem Duft MUSS ich meilenweit entfliehen ●

Breadcrumb Navigation

pinkbox14

„Like A Million Miles Away“/Essence
EdT 10ml/3,- (Drogeriemärkte, etc.)

Niedrigpreisig, dabei immer topaktuell und an aktuellen Modetrends orientiert, hat sich Essence mit breit gefächertem Programm und ständig lancierten „Limited Editions“ einen Namen in Blogger- und Beauty-Victim-Kreisen gemacht.

Insbesondere die sehr preiswerten und nahezu überall erhältlichen „Like A…“ Düfte erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit.
Mein „Like A Million Miles Away“/Essence ist Bestandteil der aktuellen „Pink Box“, Dezember 2015, die unter dem Motto „Merry Christmas“ steht:
pinkbox04

Herstelleraussage:
*Essence „Like a million miles away“ – Fernweh? Sehnsucht? Reiselust? Exotisch, wild und mutig entführt dieser Duft in coole Metropolen oder an aufregende, abenteuerliche Orte.
Wohin auch immer die Reise geht, der Duft erinnert an traumhafte Stunden „Million miles away!“*(essence.eu)

Verpackung:
Da hier eine eher sehr junge Zielgruppe angesprochen werden soll, ist auch das Design der Verpackung darauf ausgerichtet:
Der kunterbunte Pappkarton verheißt Abenteuer, Spaß und Exotik und animiert unmittelbar zum Kauf.
Der Flakon ist identisch mit allen Flakons der „Like A…“-Range:
Glasklar, zylindrisch und schlicht, lediglich die auf das Glas gedruckten Embleme unterscheiden sich:
Hier ist es ein zart gelber „Poststempel“.
pinkbox17

pinkbox15

Duft:
Da ich bereits in Drogeriediscountern der Versuchung nicht widerstehen konnte, den einen oder anderen Vertreter dieser Range zu testen (die Aufmachung und die Namen sind einfach ZU verlockend!), weiß ich, dass diese Düfte dazu neigen extrem künstlich, billig und aufdringlich zu riechen, auch halten diese- für einen so preiswerten Duft- bedauerlicherweise ziemlich lange an, daher testete ich „Like A Million Miles Away“/Essence EdT mit lediglich einem einzigen, kurzen Sprühstoß- was aber leider für meine Nase trotzdem wieder zu viel war:
Die mit Mango, Mandarine und Grapefruit eigentlich frisch-fruchtig bezifferte Kopfnote, die ausnahmsweise fruchtige Akzente enthält, die ich mag, überfällt mich schlagartig mit einer an WC-Duftsteine erinnernden, Kopfschmerz verursachenden Fruchtattacke, die penetrant, äußerst unangenehm und extrem künstlich ist.
Dieser Duft und ich werden ganz sicher KEINE Freunde!
Auch die Herznote, die Pflaume, Rose und Pralinenoten enthält, trägt nicht zu meinem Wohlbefinden bei:
Viel zu süß, viel zu aufdringlich und stark Gourmandise dominiert, wirkt diese Note wenig frisch und kaum floral:
Künstliche, gummibärchenartige Fruchtakzente, die nicht wirklich als „Pflaume“ erkennbar sind, sehr, sehr starke „Pralineakzente“, die billig und aufdringlich riechen und ein, fast noch schlimmerer, billiger, künstlicher Rosenakzent, der wiederum an Raumspray, etc. denken lässt 
Da hilft auch die verstärkende, süßlich-bombastische, orientalisch angehauchte Basisnote mit Vanille, Moschus und Sandelholz nicht mehr weiter:
Wo in der Werbeaussage von „Exotik“ die Rede ist, erkenne ich nur „Bombast-Orient“ und wild und mutig muss man wohl sein, wenn man sich mit diesem aufdringlichen EdT besprüht!
pinkbox16

Fazit:
Hier sind selbst 3,- rausgeschmissenes Geld:
Billig, künstlich, klebrig-süß und wenig originell verführt dieser Duft höchstens Teenager, die sich von ihrem mageren Taschengeld nichts Besseres leisten können- dann lieber ganz ohne Duft, als diese olfaktorische Zumutung!

Wer die „Pink Box“ mit einem einmaligen Rabatt von 5,- für nur 9,95 testen möchte, kann die Box über dieses Banner bestellen: